SpaceWays

Offline Über 30 Start-ups, die zuletzt leider gescheitert sind

Über 30 Start-ups, die zuletzt leider gescheitert sind
Mittwoch, 26. Oktober 2016 Alexander Hüsing

Nicht alle deutschen Start-ups sind erfolgreich! Leider sind auch in diesem Jahr schon wieder zahlreiche große und kleine deutsche Start-ups und Online-Projekte für immer von der digitalen Bildfläche verschwunden. Darunter unter anderem Start-ups und Projekte wie Home eat Home, Lokalisten und Caremondo.

#5um5 5 Start-ups, die Rocket zuletzt in den Sand gesetzt hat

5 Start-ups, die Rocket zuletzt in den Sand gesetzt hat
Dienstag, 14. Juni 2016 Alexander Hüsing

Nicht jedes Start-up wird ein Erfolg – auch bei Rocket Internet nicht. Zuletzt stellte der Berliner Start-up-Investor unter anderem Bonativo, einen Biomarktplatz für genussvolle Großstädter, ein. Anfang März machte Rocket zudem die Mitfahrzentrale Tripda dicht. Hier 5 Start-ups, die Rocket zuletzt in den Sand gesetzt hat.

Blutige Nase für Rocket Internet SpaceWays scheitert mit samwerscher Expansionsdynamik

SpaceWays scheitert mit samwerscher Expansionsdynamik
Montag, 12. Oktober 2015 Alexander Hüsing

SpaceWays expandierte zuletzt munter durch die Gegend. Nach dem Start in London wagte sich das Start-up nach Paris, Chicago, Toronto und Sydney. Inzwischen sind alle SpaceWays-Niederlassungen – bis auf London – schon wieder Geschichte. Rocket dampfte SpaceWays somit ordentlich ein.

Storage-Service Rocket Internet startet SpaceWays – zunächst auf der Insel

Rocket Internet startet SpaceWays – zunächst auf der Insel
Donnerstag, 3. Juli 2014 Alexander Hüsing

Rocket Internet setzt nun auf SpaceWays und “On-Demand Storage Service”. Das brandneu Start-up, geht zunächst in London an den Start. Weitere Städte und Länder sollen folgen. In den USA haben Unternehmen wie MakeSpace und Boxbee das Konzept in der Vergangenheit bereits etabliert.