Project A Ventures

Geld für junge Start-ups Neuer Fund von Project A steht – 120 Millionen sind drin!

Neuer Fund von Project A steht – 120 Millionen sind drin!
Mittwoch, 27. April 2016 Alexander Hüsing

Project A Ventures kann in den kommenden Jahren 120 Millionen Euro in junge Start-ups investieren. Project A ging 2012 an den Start. An Exits konnte der junge Geldgeber und Firmenaufbauer sowie -unterstützer bisher metrigo, Saatchi Art, Tirendo und treatwell verbuchen.

Project A-Ableger sammelt Geld ein HR-Expertin Buchheim investiert in Loopline Systems

HR-Expertin Buchheim investiert in Loopline Systems
Dienstag, 23. Februar 2016 Alexander Hüsing

“In unseren Augen hat loopline das Potenzial zum Gütesiegel in Sachen Employer Branding zu werden”, sagt Constanze Buchheim, Gründerin und Geschäftsführerin von i-potentials. Gemeinsam mit einigen anderen Investoren steigt sie deswegen bei Loopline Systems ein.

3 neue Deals Project A investiert in Hunde-Feinkostshop Pets Deli

Project A investiert in Hunde-Feinkostshop Pets Deli
Freitag, 11. Dezember 2015 ds-Team

In unserer “Neue Deals”-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Pets Deli, socialBench und NowThis Media. Das Hamburger Social Media-Unternehmen Facelift etwa übernimmt das Start-up socialBench.

Acai Medical eifert Medigo nach Project A Ventures setzt nun auch auf Medizintourismus

Project A Ventures setzt nun auch auf Medizintourismus
Mittwoch, 7. Oktober 2015 Karl Müller

Mit Acai Medical steigt Project A Ventures in den Medizintourismus ein. Acai Medical wird zwar von der Berliner Treat&Travel Medical GmbH betrieben, ist aber voll und ganz auf den britischen Markt ausgerichtet. Das Konzept ähnelt vor allem Medigo, ebenfalls aus Berlin.

Wohlheit geht an den Start Project A testet das große Millionengeschäft in China

Project A testet das große Millionengeschäft in China
Freitag, 11. September 2015 Alexander Hüsing

EXKLUSIV Project A wagt sich mit dem Shop Wohlheit auf den chinesischen Markt. China scheint ein guter Markt für aufstrebende deutsche Start-ups zu sein. Knapp 56 Millionen Euro Umsatz machte alleine das börsennotierte Münchner Start-up windeln.de im vergangenen Jahr in China.

Start-up-Radar Mit Liqid macht nun auch Project A in FinTech

Mit Liqid macht nun auch Project A in FinTech
Montag, 7. September 2015 Alexander Hüsing

Im Start-up-Radar geht es heute um Liqid, ein digitales Family Office. Im Start-up-Radar stellt deutsche-startups.de ausschließlich junge Digitalfirmen vor, die demnächst an den Start gehen wollen und schon erste Lebenszeichen im Netz hinterlassen haben. Der Start-up-Radar ist somit ein Blick in die Zukunft.

Project A startet Horizn Studios Wenn die Handtasche das Smartphone auflädt

Wenn die Handtasche das Smartphone auflädt
Dienstag, 7. Juli 2015 Alexander Hüsing

Horizn Studios bringt bald Taschen und Reisegepäck unters Volk. Aber keine gewöhnlichen, sondern smarte Produkte. Das Unternehmen aus dem Hause Project A wird von Stefan Holwe geführt. Vorwerk Ventures unterstützt das mutige Projekt der Berliner Firmenschmiede bereits.

Cherry Ventures und Co. investieren Spryker sammelt erstmals Millionenfinanzierung ein

Spryker sammelt erstmals Millionenfinanzierung ein
Montag, 8. Juni 2015 Alexander Hüsing

“Wir bei Cherry Ventures wissen durch unseren Hintergrund als Unternehmer wie wichtig die IT-Infrastruktur für den Erfolg eines Geschäftsmodells ist”, sagt Cherry Ventures-Macher Christian Meermann. Gemeinsam mit anderen investiert Cherry Ventures einen mittleren siebenstelligen Betrag in Spryker.

Neuer Ableger von Project A Coureon greift Händlern beim Versand unter die Arme

Coureon greift Händlern beim Versand unter die Arme
Donnerstag, 19. März 2015 Alexander Hüsing

EXKLUSIV Mit Coureon festigt Project A seinen Ruf als Infrastrukturanbieter. Das junge Unternehmen, an dem Project A knapp 71 % der Anteile hält, kümmert sich um das spannende und wichtige Thema “Versand für Händler”. Zuletzt startete die Firmenschmiede das Shopsystem Spryker.

E-Commerce-Framework Project A und etribes-Macher starten Spryker

Project A und etribes-Macher starten Spryker
Dienstag, 18. November 2014 Alexander Hüsing

EXKLUSIV Die Berliner Firmenschmiede Project A Ventures startet gemeinsam mit den etribes-Machern Alexander Graf und Nils Seebach das Start-up Spryker. Und was ist Spryker jetzt? Nicht weniger als das E-Commerce-Framework von Project A, welches nun jeder nutzen kann.

Performance Management Project A bringt Loopline Systems auf die Straße

Project A bringt Loopline Systems auf die Straße
Mittwoch, 12. November 2014 Alexander Hüsing

EXKLUSIV Loopline Systems ist der jüngste Ableger von Project A. Das Start-up, welches von Nora Heer und Christian Kaller geführt wird, hat laut Eigenbeschreibung “eine Mission: Feedback soll Spaß machen”. Bei der Cloud-Lösung geht es um Feedback, Performance Management und Mitarbeiterentwicklung.

7 neue Deals Project A investiert in Catawiki (und mehr Investitionen)

Project A investiert in Catawiki (und mehr Investitionen)
Donnerstag, 25. September 2014 ds-Team

In unserer “Neue Deals”-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Catawiki, smartlaw, Vaola, Udacity, relayr, Veeting Rooms und Gamigo. Project A Ventures etwa investiert in Catawiki. Zudem übernimmt Wolters Kluwer smartlaw.

Project A verkauft sein Sorgenkind Delticom übernimmt nun auch den Preisvergleich Toroleo

Delticom übernimmt nun auch den Preisvergleich Toroleo
Montag, 25. August 2014 Alexander Hüsing

Die ReifenDirekt.de-Mutter Delticom kauft Project A Ventures nach Tirendo auch das kleine Sorgenkind Toroleo ab. Nach Informationen von deutsche-startups.de wurde kürzlich fast der kompletten Toroleo-Belegschaft gekündigt. Seitdem wurde massiv an einem Verkauf der Plattform gearbeitet.

'Signifikante Rendite" Project A versilbert erfolgreich seine Saatchi Art-Anteile

Project A versilbert erfolgreich seine Saatchi Art-Anteile
Freitag, 15. August 2014 Alexander Hüsing

Project A Ventures macht seine Beteiligung an Saatchi Art zu Geld. Der Firmenausbrüter war seit Frühjahr 2013 bei der Kunstgalerie an Bord. Project A-Macher Horstmann war dabei auf operativer Ebene und als Board-Mitglied involviert. Saatchi Art ist der dritte Exit von Project A.

Offline! Bei Migusta kann kein Koch mehr den Brei verderben

Bei Migusta kann kein Koch mehr den Brei verderben
Mittwoch, 13. August 2014 Alexander Hüsing

EXKLUSIV Das Kapitel Migusta bei Project A ist nur wenige Seiten lang. Der Shop für Küchengeräte, der erst Ende des vergangenen Jahres an den Start ging, wird schon wieder abgewickelt. Richtig Fahrt aufgenommen hat Migusta nie, Stellung bezogen hat Project A zu diesem Küchenshop auch nicht.