Dipat

#5um5 5 junge E-Health-Startups mit großer Zukunft

5 junge E-Health-Startups mit großer Zukunft
Mittwoch, 22. November 2017 Alexander Hüsing

Seit Jahren boomt das E-Health-Segment. Zuletzt starteten einige spannende neue Unternehmen im Boomsegment. Kinderheldin etwa positioniert sich als “Online-Beratungsservice von erfahrenen Hebammen für werdende Mütter. Zudem konnten einige andere Start-ups bekannte Investoren überzeugen.

Deal-Monitor Auch Springer investiert in Digi-Patientenverfügung

Auch Springer investiert in Digi-Patientenverfügung
Donnerstag, 7. September 2017 Alexander Hüsing

+++ Nach dem Technologiegründerfonds Sachsen (TGFS) und der Madsack Mediengruppe investiert nun auch das Medienhaus Axel Springer in Dipat, eine elektronische Patientenverfügung. Von Springer erhält das Start-up “eine weitere Millioneninvestition in Form von Medialeistungen”. #StartupTicker

Deal-Monitor Millionen für Dipat – Startup zieht von Berlin nach Leipzig

Millionen für Dipat – Startup zieht von Berlin nach Leipzig
Dienstag, 11. April 2017 ds-Team

+++ Der Technologiegründerfonds Sachsen (TGFS) und die Madsack Mediengruppe investieren 2 Millionen in Dipat, eine elektronische Patientenverfügung. Im Zuge der Finanzierungsrunde verlegt das Start-up seinen Sitz von Berlin nach Leipzig. #StartupTicker

Vierte Klasse SpinLab: Notfalldaten, Geldbörsen und Übergrößen

SpinLab: Notfalldaten, Geldbörsen und Übergrößen
Freitag, 7. Oktober 2016 Conny Nolzen

Das noch junge Accelerator-Programm der Gründerschmiede HHL geht nun schon in die vierte Runde – mit sechs vielversprechenden Start-ups. Eines davon verspricht eine Digitalisierung der Patientenverfügung. Ein anderes bietet eine große Auswahl für Übergrößen.