#Interview

“Geht mit dem nötigen Ernst an die Sache heran”

Mit Pinky haben Eugen Raimkulow und André Ritterswürden einen Handschuh entwickelt, der Frauen die Möglichkeit geben soll Tampons hygienisch zu entsorgen. "Unsere Vision ist, dass Pinky ein Must-have in jeder Handtasche ist und Frauen den Alltag erleichtert", sagt Ritterswürden.
“Geht mit dem nötigen Ernst an die Sache heran”
Montag, 12. April 2021Vonds-Team

Auch in der neunten Staffel der Vox-Gründer-Show “Die Höhle der Löwen” treten wieder etliche Gründerinnen und Gründer vor die Jury. In der vierten Folge der aktuellen Staffel sind unter anderem Eugen Raimkulow und André Ritterswürden, die Gründer von Pinky dabei. Mit Pinky haben die beiden Gründer einen blickdichten und geruchsneutralisierenden Handschuh entwickelt, der Frauen die Möglichkeit geben soll, egal wo sie sind, Tampons oder Binden hygienisch zu entsorgen.

Welches Problem wollt ihr mit Pinky lösen?
Raimkulow: Es geht uns darum, allen Frauen den Alltag im Hinblick auf die Periode und die damit verbundenen Herausforderungen wie die Entsorgung von Tampons, Binden oder Einlagen zu erleichtern. Aus Erfahrungen innerhalb der Familie und dem Bekanntenkreis sowie durch unzählige Gespräche mit Frauen in jeder Altersklasse konnten wir feststellen, dass geschätzte 90 Prozent der Frauen Probleme beim Entsorgen von Tampons und Binden haben. Die Frauen haben oft keine adäquate Lösung, um diese hygienisch und diskret zu entsorgen. Vor allem unterwegs, auf Reisen, bei Konzertbesuchen und auf Veranstaltungen wünschen sich viele ein Produkt, das dabei hilft. Unsere Erfindung beruht auf dem zentralen Gedanken, einen optimal an den Verwendungszweck angepassten universellen Handschuh zu schaffen, der zugleich einfach, intuitiv handhabbar, kostengünstig und attraktiv ist. Pinky hat ein ansprechendes Design und da es sich um einen verschließbaren Hygienebeutel handelt, kann dieser auch zur späteren Entsorgung des Tampons oder der Binde dienen. Es gibt zurzeit kein anderes Produkt, dass diese einzigartige Lösung von einem Handschuh und einem Hygienebeutel vereint, daher ist Pinky bisher einmalig.

Wie ist überhaupt die Idee zu Pinky entstanden?
Ritterswürden: Die Grundidee hatten wir schon vor rund zehn Jahren, ehe wir vor vier Jahren damit begannen, die Idee in ein Produkt umzusetzen. Als wir während unserer Bundeswehrzeit in eine WG gezogen sind, mussten wir uns schon nach kurzer Zeit mit den alltäglichen Problemen der Frauen auseinandersetzen. Durch die Gespräche mit unseren Mitbewohnerinnen haben wir festgestellt, dass viele Schwierigkeiten mit der Entsorgung von Tampons haben, vor allem wenn sie unterwegs sind und keine Möglichkeit besteht, den benutzten Tampon umweltgerecht, diskret und einfach zu entsorgen. So haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, für dieses Problem eine Lösung zu finden und Frauen das Leben während ihrer Periode zu erleichtern.

Warum habt ihr euch entschieden, bei “Die Höhle der Löwen” mitzumachen?
Raimkulow: Wir brauchen einen starken Partner, der uns in den Bereichen Marketing und Vertrieb unterstützt, sodass unser Produkt möglichst breitflächig im Einzelhandel platziert wird. Darüber hinaus benötigen wir Hilfe bei der Senkung der Produktionskosten. Die Sendung bietet eine einmalige Chance, sein Produkt einem Millionenpublikum vorzustellen und gleichzeitig einen Investor zu gewinnen.

Wie nervös wart ihr kurz vor eurem TV-Pitch?
Ritterswürden: Besonders kurz bevor es in die Höhle ging stellten wir uns immer wieder die Frage, ob den Löwen das Produkt auch so gut gefällt wie uns und unseren Kundinnen. Entsprechend nervös waren wir, zumal einem nicht jeden Tag die Möglichkeit gegeben wird, sein Produkt vor so vielen erfahrenen Investoren zu präsentieren

Euer Tipp an andere Gründer:innen, die mit einem Auftritt bei “Die Höhle der Löwen” liebäugeln?
Raimkulow: Wir können jedem Gründer nur raten, sich sehr gut auf den Pitch vorzubereiten. Geht mit dem nötigen Ernst an die Sache heran, wenngleich niemand vor den Löwen Angst haben muss.

Wo steht Pinky in einem Jahr?
Ritterswürden: Unsere Vision ist, dass Pinky innerhalb der nächsten fünf Jahre ein Must-have in jeder Handtasche ist und Frauen den Alltag erleichtert.

Tipp: Alles über die Vox-Gründer-Show gibt es in unserer DHDL-Rubrik. Die jeweiligen Deals und Nicht-Deals gibt es hier: “Die Höhle der Löwen (9. Staffel)“,”Die Höhle der Löwen (8. Staffel)“, “Die Höhle der Löwen (7. Staffel)“,”Die Höhle der Löwen” (6. Staffel)“,“Die Höhle der Löwen” (5. Staffel)“, “Die Höhle der Löwen (4. Staffel)“, “Die Höhle der Löwen (3. Staffel)“, “Die Höhle der Löwen (2. Staffel)“, “Die Höhle der Löwen (1. Staffel)“.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben):  TVNOW / Bernd-Michael Maurer