#Brandneu

8 neue Startups, die jeder sich ansehen sollte

Es ist mal einmal wieder Zeit für neue Startups! Hier einige ganz junge Startups, die jeder kennen sollte bzw. jetzt kennen lernen sollte. Heute stellen wir diese Jungunternehmen vor: Plant B, VinVenture, Emmora, Booksana, HalbeStundeÜben, swapface, Marktkost und H.O.P.E.
8 neue Startups, die jeder sich ansehen sollte
Dienstag, 1. September 2020Vonds-Team

Jeden Tag entstehen überall in Deutschland, Österreich und der Schweiz neue Startups. deutsche-startups.de präsentiert an dieser Stelle wieder einmal einige ganz junge Startups, die zuletzt, also in den vergangenen Tagen, Wochen und Monaten an den Start gegangen sind sowie einige junge Firmen, die zuletzt aus dem Stealth-Mode erwacht sind und erstmals für Schlagzeilen gesorgt haben.

Plant B
Hinter Plant B steckt ein Trinksnack. “Ganz ohne Zuckerzusatz und Milch, dafür mit hohem Fruchtanteil”, teilt das Unternehmen mit. Das Startup aus Hamburg versucht dabei seinen Drink als “Frühstück, schnelles Mittagessen oder als Stärkung zwischendurch” zu vermarkten.

URL: www.plant-b.com
Hashtags: #Food
Ort: Hamburg
Gründer: Thomas Starz

VinVenture
Das junge Startup VinVenture versucht sich als “Wein-Abenteuer-Mitmach-Club” zu etablieren. Konkret geht es dabei um die “Entdeckung und Förderung von Newcomern der deutschen Weinszene”. Das Startup scoutet dafür Winzertalente und schickt diese durch “ein aufwendiges Casting”.

URL: www.vinventure.de
Hashtags: #eCommerce
Ort:Sankt Johann
Gründer: Natascha Popp, Andreas Schlagkamp

Emmora
Bei Emmora geht es um das Lebensende. Das Startup will Menschen dabei unterstützen, “einen besseren letzten Abschied zu gestalten”. Angehörige können über Emmora etwa “ortsunabhängig und individuell die Bestattung organisieren, wobei mit ausgewählten Dienstleistern vor Ort zusammengearbeitet wird”.

URL: www.emmora.de
Hashtags: #Marktplatz
Ort: Hamburg
Gründer: Victoria Dietrich, Evgeniya Polo

Booksana
Bei Booksana handelt es sich um eine neue Plattform für Kur- und Gesundheitsreisen. Zielgruppe sind Menschen jenseits der 50, die auf der Suche nach dem perfekten Kurort sind. Insbesondere Bilder und Erfahrungsberichte sollen bei der Auswahl helfen.

URL: www.booksana.com
Hashtags: #Travel #eCommerce
Ort: Berlin
Gründer: Alexander Gross

HalbeStundeÜben
Das Team von HalbeStundeÜben will Musiklehrern sowie -schülern das Lehren und Lernen von Musikinstrumenten – zum Start geht es ums Klavier – erleichtern. Dafür müssen die Nutzer das Musikstück, das geübt werden soll, scannen. HalbeStundeÜben erkennt die Noten und hilft beim Üben.

URL: www.halbestundeüben.de
Hashtags: #eLearning #Musik
Ort: Berlin
Gründer: Tiberius Treppner

swapface
Mit swapface wollen die Schwestern Lilia und Svanja Kleemann laut eigenen Worten “mehr Spaß in den Corona-Alltag bringen”. Über ihren noch sehr jungen Maskenshop verkaufen die Kölnerinnen deswegen nur “kreative, lustige Designs”. Darunter: Aufgespritzte Lippen und gepiercte Nasen.

URL: www.swapface.de
Hashtags: #eCommerce
Ort: Köln
Gründer: Lilia Kleemann, Svanja Kleemann

Marktkost
Das Startup Marktkost positioniert sich als “innovative Lösung für alle Unternehmen ohne Kantine”. Das Berliner Team nennt sein Konzept “Lunch as a Service”. Dabei setzt Marktkost auf ein flexibles Abo-Modell, individuelle Nutzerkonten und eine wöchentliche Lieferung der Mahlzeiten.

URL: www.marktkost.de
Hashtags: #Food #eCommerce
Ort: Berlin
Gründer: Laura-Maria Horn

H.O.P.E.
Das junge ClimateTech H.O.P.E. – steht ganz simpel für Humans On Planet Earth – versucht es mit einen spielerischen Ansatz in Sachen Klimaschutz. Die App aus Wiesbaden möchte viele Menschen zu mehr Klimafreundlichkeit inspirieren – etwa über Belohnungen und Challenges.

URL: www.humans-on-planet.earth
Hashtags: #ClimateTech
Ort: Wiesbaden
Gründer: Konrad Licht

Tipp: In unserem Newsletter Startup-Radar berichten wir einmal in der Woche über junge, frische und brandneue Startups, die noch nicht jeder kennt. Alle diese Startups stellen wir in unserem kostenpflichtigen Newsletter kurz und knapp vor und bringen sie so auf den Radar der bundesweiten Startup-Szene und im besten Fall auf die Agenda von Investoren, Unternehmen und potenziellen Kooperationspartnern. Jetzt unseren Newsletter Startup-Radar sofort abonnieren!

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock