#DealMonitor

#EXKLUSIV Olma Luxury investiert in Watchmaster – La Famiglia steigt bei aitme ein

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits in der DACH-Region, bietet wieder alle Deals des Tages in der praktischen Übersicht. Darunter: Plug and Play, der Technologiegründerfonds Sachsen (TGFS) und Co. investieren in Waku Robotics.
#EXKLUSIV Olma Luxury investiert in Watchmaster – La Famiglia steigt bei aitme ein
Donnerstag, 13. August 2020Vonds-Team

Im aktuellen #DealMonitor für den 13. August werfen wir wieder einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

Watchmaster
+++ Das Private-Equity Unternehmen Olma Luxury Holdings investiert eine unbekannte Summe in Watchmaster. Neben dem Geldgeber Olam, der komplett auf Luxusthemen setzt, investieren auch Altinvestoren wie Milano Investment Partners, Cherry Ventures und Mutschler Ventures und Piton Capital erneut in den Berliner Uhren-Marktplatz. Das Unternehmen, das 2015 von Stephan Heller und Ronny Ahlswede gegründet wurde, bietet eine Plattform für den Handel mit gebrauchten Uhren an. Bis Ende 2018 flossen bereits rund 20 Millionen in das Unternehmen. Olma, das auch am französischen Uhren-Shop Kronos 360 beteiligt ist, hält nun 3,79 % an Watchmaster. #EXKLUSIV

aitme
+++ Der Berliner Geldgeber La Famiglia investiert nun auch in das Berliner Startup aitme, eine noch junge Roboter-Küche. Das von Foodora-Gründer Emanuel Pallua und Julian Stoß, zuletzt myTaxi, gegründete Unternehmen kümmert sich um die “Entwicklung, den Betrieb und die Verwaltung von lT-Dienstleistungen und Technologie-Projekten sowie damit verbundene Geschäfte im Gastronomiesektor”. Zu den weiteren Investoren gehören unter anderem Rocket Internet, Vorwerk Ventures und N26-Gründer Maximilian Tayenthal. #EXKLUSIV

Klima
+++ Holtzbrinck Ventures, e.ventures, 468 Capital, Pitch-Gründer Christian Reber, Wooga-GründerJens Begemann und Niklas Jansen, Mitgründer von Blinkist, investieren – wie bereits mehrmals berichtet – in Klima. Jetzt ist auch die Summe des Investments bekannt: Es fließen 5 Millionen Euro. Das Startup, das von Jonas Brandau und Markus Gilles gegründet wurde, kümmert sich um die “Bereitstellung von CO2-Offsetting-Diensten sowie die Erbringung weiterer, damit verbundener Dienstleistungen”.

Waku Robotics
+++ Plug and Play, der Technologiegründerfonds Sachsen (TGFS), Hans-Jürgen Cramer, früher Vattenfall Europe-Chef, und Co. investieren rund 1 Millionen Euro in Waku Robotics. Mit Lots of Bots betreibt das Unternehmen unter anderem einen Marktplatz für Industrie- und Serviceroboter – insbesondere für Logistikanwendungen – etablieren. Das Berliner Startup wurde von Alexander Bresk, Sander Nijssen und Victor Splittgerber gegründet.

Semodia
Der Technologiegründerfonds Sachsen (TGFS) investiert einen siebenstellige Summe in das Dresdner Software-Startup Semodia. Das im Mai 2019 gegründete Unternehmen ermöglicht mit ihren “Lösungen zum Module Type Package (MTP) die Modularisierung von Produktionsanlagen und Laboren”. Das Gründerteam besteht aus den Ingenieuren Henry Bloch, Stephan Hensel, Anna Menschner und Jan Funke sowie den Professoren Leon Urbas und Alexander Fay.

EXITS

Scoutastic
+++ Die sportliche Plattform Transfermarkt, die seit etlichen Jahren zum Medienhaus Springer gehört, übernimmt Mehrheit (50,1 %) an der KI-Scouting Plattform Scoutastic. Hinter Scoutastic, einem Ableger von Just Add AI aus Bremen verbirgt sich eine “Plattform für die zentrale Planung und das Management aller Scouting-Aktivitäten”. “Mit der KI-Technologie unseres Partners Just Add AI und den Transfermarkt-Daten haben wir ein Scouting-Tool entwickelt, das schon jetzt Marktreife hat und bereits von mehreren BundesligaClubs eingesetzt wird”, sagt Matthias Seidel, Geschäftsführer Transfermarkt.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #DealMonitor alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74