#Umfrage

“In kürzester Zeit kamen wir mit ‘Rockstars’ ins Gespräch”

In Köln gibt es schon lange eine umtriebige Startup-Szene. Doch was genau spricht überhaupt für Köln als Startup-Standort? "Köln eignet sich perfekt als Startup-Standort", sagt Lea Matschke von Brajuu. "Ganz klar: Der Dom, der Rhein und das Kölsch", findet Lars-Rüdiger Fink von get in.
“In kürzester Zeit kamen wir mit ‘Rockstars’ ins Gespräch”
Mittwoch, 12. August 2020Vonds-Team

In Köln gibt es schon lange eine sehr umtriebige und aktive Startup-Szene.  Über 400 kleine und große Startups, über 30 Coworking Spaces, verschiedene Hubs, Inkubatoren und mehrere Events machen die Stadt am Rhein zu einem der Startup-Hotspots im Lande. Doch was genau spricht überhaupt für Köln als Startup-Standort? Hier einige Antworten von waschechten Colognepreneuren.

Ganz klar: Der Dom, der Rhein und das Kölsch! Da kann Berlin natürlich nicht mithalten. Aber im ernst: Es hängt natürlich erstmal von der strategischen Ausrichtung eines Startups ab, welcher Standort am besten geeignet ist. München ist in erster Linie von industriellen Branchen wie Manufacturing und Robotics geprägt. Berlin hat die insgesamt größte Szene und ist sehr international aufgestellt. Die Medienhochburg Köln muss sich als Startup-Standort trotzdem nicht verstecken: Wir sehen den Vorteil für uns darin, dass Köln mit 24 Hochschulen die drittgrößte Studentenstadt in Deutschland ist und die gesamte Metropolregion Rhein/Ruhr die europaweit dichteste Uni- und Forschungslandschaft hat. Das zieht jede Menge schlaue Köpfe an, die sich für neue Ideen begeistern. So haben wir beim Recruiting und beim Austausch mit der wissenschaftlichen Forschung natürlich einen Standortvorteil.
Lars-Rüdiger Fink, get in

Naja, ich würde sagen, dass was immer für Köln spricht: Karneval! Nein im Ernst, wirtschaftlich kenne ich keine Highlights die die Stadt oder das Land bieten, weshalb ich als Gründer nach Köln gehen sollte. Für die gute geographische Lage oder das wirklich tolle Lebensgefühl, welches durch Gastro, Clubs und Kultur in Köln herrscht kann die Stadtverwaltung nichts – zumindest habe ich in 10 Jahren Gastro die Stadt nicht als Unterstützer der Lebensart gesehen. Aber ich glaube genau das macht Köln aus. Gerade Entwickler oder Kreative lieben das an Köln, warum es auch einfacher ist Talente nach Köln zu holen als vielleicht nach Hildesheim.
Daniel Vollmer, Flowtify

Zum einen hat Köln geografisch betrachtet eine super Lage, insbesondere für den Frachtverkehr. Besonders in unserem Fall ist das mit dem Flughafen KölnBonn, welcher einer der wenigen in Deutschland mit einem 24-Stunden-Betrieb, ein wichtiger Faktor.
Stanislav Grytsenko, AeroMates

Wie groß der Talentpool in Berlin ist, kann ich nicht beurteilen. Über meinen Mitgründer Tino hatte ich meinen Einstieg in das Kölner Startup-Netzwerk und habe sofort gesehen, dass Köln die richtige Wahl ist. In kürzester Zeit kamen wir hier mit echten ‘Rockstars’ ins Gespräch, die auch sofort von der Idee zu Pinkbus begeistert waren. Die Entscheidung für Köln fiel mir und uns dann relativ einfach.
Christian Höber, Pinkbus

Köln eignet sich perfekt als Startup-Standort. Nicht nur, dass in und um Köln herum viel Mittelstand ansässig ist, was besonders für B2B-Startups interessant ist, auch die Nähe zu anderen wirtschaftlich starken Städten wie Düsseldorf, Aachen, dem Ruhrgebiet und der Rhein-Main Region macht Köln attraktiv. In den letzten Jahren hat sich die Startup Szene in Köln sehr gut entwickelt! Es gibt einige Co-Working Spaces – unser Favorit: das Okandada am Rudolfplatz -, (Studenten-)Initiativen und von der Stadt organisierte Zusammenschlüsse sowie viele Startup Veranstaltungen, die auch häufig in Zusammenarbeit mit etablierten Unternehmen aus der Region stattfinden.
Lea Matschke, Brajuu

Durchstarten in Köln – #Koelnbusiness

In unserem Themenschwerpunkt Köln berichten wir gezielt über die Digitalaktivitäten in der Rheinmetropole. Mit circa 400 Startups, über 60 Coworking Spaces, Acceleratoren und Inkubatoren sowie attraktiven Investoren, zahlreichen Veranstaltungen und Netzwerken bieten Köln und das Umland ein spannendes Ökosystem für Gründerinnen und Gründer. Diese Rubrik wird unterstützt von der KölnBusiness Wirtschaftsförderungs-GmbH#Koelnbusiness auf LinkedInFacebook und Instagram.

KoelnBusiness

Foto (oben): Shutterstock