#DealMonitor

Bryter bekommt 16 Millionen – Wirecard kauft So1

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits in der DACH-Region, bietet wieder alle Deals des Tages in der praktischen Übersicht. Darunter: Der Zahlungsdienstleister Wirecard übernimmt den Berliner Big-Data-Dienst So1.
Bryter bekommt 16 Millionen – Wirecard kauft So1
Donnerstag, 4. Juni 2020Vonds-Team

Im aktuellen #DealMonitor für den 4. Juni werfen wir wieder einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

Bryter
+++ Dawn Capital und Accel investieren 16 Millionen US-Dollar in das Berliner Startup Bryter, eine No-Code-Automatisierungsplattform. Das Berliner Unternehmen, das von Michael Grupp, Micha-Manuel Bues und Michael Hübl geführt wird, positioniert sich als sogenannte “No-Code-Automatisierungsplattform”. Das Startup ermöglicht seinen Kunden ohne Programmierkenntnisse Applikationen und Bots zu betreiben. Thematisch geht es dabei um die Segmente Recht, HR, Einkauf, Finanzen, Steuern und Compliance. Zuvor flossen bereits 9 Millionen Dollar in die Jungfirma. Zu den weiteren Investoren gehören Notion Capital, Cavalry Ventures und die SaaS-Investoren Mike Chalfen und Charles Songhurst. Das frische Kapital soll unter anderem in die Expansion fließen.

Infinite Devices
+++ bmp Ventures investiert mit den IBG-Fonds in das IoT-Startup Infinite Devices. Das Unternehmen aus Magdeburg entwickelt mit infinimesh “das Rückgrat für die Kommunikation von Millionen von IoT-Geräten”. Infinite Devices so “die Steuerung, Verwaltung und Auswertung von IoT-Geräten und Sensoren”. Das Startup wurde von Alexander Alten-Lorenz, Bruno Kramm und Marko Sarstedt gegründet.

Truck Norris
+++ bmp Ventures investiert mit den IBG-Fonds in das Enterprise-Hardware-Startup Truck Norris. Das Startup baut akustische Sicherheitssysteme auf Basis einer Schallwellen-Technologie. “Kleine Alarm-Einheiten können selbst minimale Störgeräusche in der Umgebung eines LKWs erkennen und die Gefahr sofort über ein Auswertungsmodul interpretieren und weiterleiten”, teilt das Unternehmen mit.

Julep
+++ Die Defacto X sowie die Angel-Investoren Andreas Wiele (Ex-Springer-Vorstand), Feliks Eyser, Birger Veit und Marcus Prosch investieren in Julep, einen Marktplatz für Podcaster und Werbungtreibende. Insgesamt floss nun schon ein siebenstelliger Betrag in das Unternehmen. Initiatoren sind Marcus Englert, ehemaliger ProSiebenSat.1-Vorstand, und Sebastian Weil, Gründer von Studio71. Zum Gründungsteam gehören außerdem Björn Jopen und Manfred Neumann.

EXITS

So1
+++ Der Zahlungsdienstleister Wirecard übernimmt den Berliner Big-Data-Dienst So1 – wie FinanceFWD berichtet. So1 wurde 2012 von Raimund Bau und Sebastian Gabel gegründet. Das Unternehmen kümmert sich um “optimale, individuelle Preispromotions” und sich sich als “Pionier bei personalisierten Preisrabatten”. Target Partners investierte in der Vergangenheit einen siebenstelligen Eurobetrag in So1. “Der Kaufpreis dürfte im hohen einstelligen oder niedrigen zweistelligen Millionenbereich liegen”, berichten die Kollegen.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #DealMonitor alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74