#Podcast Startup-Radar #1 – 7 Startups pitchen ihre Konzepte

Im ersten Startup-Radar-Podcast geht es um Plancraft, Aporize, Compounder, Unitect, jowomo, memoresa und Mila. Die Gründer der jeweiligen Jungunternehmen haben jeweils maximal 180 Sekunden Zeit, ihr Startup vorzustellen.
Startup-Radar #1 – 7 Startups pitchen ihre Konzepte

Willkommen zum allerersten Pitch-Podcast von deutsche-startups.de. In der Audio-Version von Startup-Radar, unserem Newsletter über junge, frische und brandneue Startups, die noch nicht jeder kennt, präsentieren bei der Premiere sieben Startups ihre Idee. Auf die virtuelle Pitch-Bühne treten Plancraft, Aporize, Compounder, Unitect, jowomo, memoresa und Mila. Die Gründer haben jeweils maximal 180 Sekunden Zeit, ihr Startup vorzustellen. Und jetzt geht es auch schon los!

Startup-Radar #1 – Der Podcast

Startup-Radar #1 – Die Startups

Plancraft
Das Hamburger Startup Plancraft möchte das Handwerk digitalisieren und den Papierkram so für Handwerker minimieren. Das Programm des Startups ist sehr nutzerfreundlich gestaltet und funktioniert sogar vor Ort auf der Baustelle, das versprechen die Gründer Alexander Noll, Richard Keil und Julian Wiedenhaus auf der Webseite. Plancraft ist unter anderem EXIST- und ESF-gefördert.

URL: www.plancraft.de
Hashtags: #Handwerk #SaaS
Ort: Hamburg
Gründer: Alexander Noll, Richard Keil, Julian Wiedenhaus

Aporize
Das Hamburger Startup Aporize digitaliert den Medikationsplan. “Aporize richtet sich an all jene, die täglich mehrere Medikamente einnehmen. Wir wollen euch bei der Einnahme unterstützen und eure Lebensqualität verbessern”, schreiben die Gründer. Auch bestehende Pläne können Nutzer dabei hochladen.

URL: www.aporize.com
Hashtags: #Tool #Service
Ort: Hamburg
Gründer: Till Zimmermann, Stefan Mersch

Compounder
Mit Compounder starten Evelyn Wagner, Paula Vorbeck und Carmine Siena eine Plattform, die den Studienbewerbungsprozess für Studierende und Hochschulen erleichtern soll. Onliner können sich dabei bei mehreren Hochschulen gleichzeitig bewerben. Ausländische Noten werden in das deutsche System umgerechnet.

URL: www.compounder.eu
Hashtags: #Studenten #Tool
Ort: Köln
Gründer: Evelyn Wagner, Paula Vorbeck, Carmine Siena

Unitect
Das Unternehmen Unitect aus Bremen hat sich das Ziel gesetzt, “die Baustelle für Jedermann zu digitalisieren”. Objektüberwachung lautet dabei das Zauberwort. “Unsere Software ermöglicht Dir die Objektüberwachung zu protokollieren und allen Projektbeteiligten automatisiert zur Verfügung zu stellen”, teilt das Startup mit.

URL: www.unitect.io
Hashtags: #Tool #Handwerk
Ort: Bremen
Gründer: Nils Kjell Beck, Jan Jaap, Jannis Lindenberg, Chris Robin Wübbeler

jowomo
Bei jowomo geht es um die Vernetzung von Unternehmen, um diesen einen temporären Austausch von Personal zu ermöglichen. “Unser Matching basiert auf krisentauglichen Merkmalen, die eine einfache und branchenübergreifende Vermittlung von Arbeitskräften ermöglichen”, heißt es zum Konzept der jungen Firma.

URL: www.jowomo.de
Hashtags: #HR
Ort: Hameln
Gründer: Marie Boos, Markus Kling

memoresa
Bei memoresa können Onliner ihren “digitalen Nachlass” verwalten. Die Plattform deckt dabei extrem viele Bereiche ab. “In einfachen Schritten wirst Du systematisch durch ein digitales Ordnungssystem geführt, um alle Accounts und Konten mit dem nötigen Überblick verwalten zu können”, teilt das Startup in eigener Sache mit.

URL: www.memoresa.de
Hashtags: #Tool #Nachlass
Ort: Leipzig
Gründer: Jörg Schädlich, Steffen Stundzig

Mila
Das junge Berliner Unternehmen Mila beschreibt sich als “Raum für mentale Gesundheit in Unternehmen”. In sogenannten mila.sessions erhalten die Nutzer der Plattform Unterstützung von Experten. “Wir wollen das Stigma um das Thema psychische Gesundheit beseitigen”, teilt das Startup mit.

URL: www.milahealth.de
Hashtags: #eHealth #B2B
Ort: Berlin
Gründer: Ines Räth, Jonas Keil

Startup-Radar als Newsletter

In unserem Newsletter Startup-Radar berichten wir einmal in der Woche über junge, frische und brandneue Startups, die noch nicht jeder kennt. Alle diese Startups stellen wir in unserem kostenpflichtigen Newsletter kurz und knapp vor und bringen sie so auf den Radar der bundesweiten Startup-Szene und im besten Fall auf die Agenda von Investoren, Unternehmen und potenziellen Kooperationspartnern. Jetzt unseren Newsletter Startup-Radar abonnieren!

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock