#StartupTicker Kraftling bietet Trink-Shots für den gesunden Power-Kick

Das Kölner Startup Kraftling bietet seiner Kundschaft Ingwershots sowie Guarana- und Espressoshots als gesunde, energiegeladene Saft-Kick-Drinks an. Besonders wichtig ist es den Machern dabei, "so nah wie möglich an der Ursprungsform unserer Zutaten zu bleiben und die Herstellung so schonend wie möglich zu halten."
Kraftling bietet Trink-Shots für den gesunden Power-Kick

+++ Eines der vielen Kölner Startups, das mehr Aufmerksamkeit verdient hat, ist Kraftling. Mit ihren “Kraftlingen”, ursprünglich Ingwershots, mittlerweile sind aber auch Guarana- und Espressoshots im Angebot, bieten die Gründer Max Wermke und Fritz Kalthoff ihrer Kundschaft gesunde, energiegeladene Saft-Kick-Drinks an. Diese lassen sich in unterschiedlichen Paketen und/oder Abo-Modellen online bestellen, sind aber auch im Lebensmittelhandel erhältlich.

+++ Am Anfang stand eine New York-Reise, bei der die Freunde das erste Mal einen Ingwershot probierten und davon begeistert waren. Es folgten Trips über die Felder von Indonesien, bei denen sie mit Jamú, einem “lokalen Heilgetränk basierend auf Ingwer & Curcuma” in Berührung kamen. Zu Hause in der WG-Küchen wurde dann fleißig an Rezepten gemixt und nach ersten Verkäufen in einem Kölner Supermarkt, stand das Jahr 2018 für Kraftling ganz im Aufbau der eigenen Produktion.

+++ Für die Kölner Shot-Hersteller sind zwei Dinge essentiell – die Zutaten und die Herstellung. Deswegen werden die Zutaten wie der Ingwer, aber auch Orangen, Rote Beete und Karotten so frisch wie möglich und roh ohne Einsatz von Konzentraten oder Aromen verarbeitet und ausschließich kaltgepresst. Dabei setzen die Macher auf das “HPP Verfahren(High-Pressure-Processing)”. Dieses “ermöglicht uns einen frischen Saft und dessen Haltbarkeit auf bis zu 6 Wochen zu verlängern und das ganz ohne Zusatzstoffe und Pasteurisierung (Hitzebehandlung)”, heißt es auf der Seite. Und weiter: “Unser Ziel ist es, so nah wie möglich an der Ursprungsform unserer Zutaten zu bleiben und die Herstellung so schonend wie möglich zu halten.”

Durchstarten in Köln – #Koelnbusiness

In unserem Themenschwerpunkt Köln berichten wir gezielt über die Digitalaktivitäten in der Rheinmetropole. Mit circa 400 Startups, über 60 Coworking Spaces, Acceleratoren und Inkubatoren sowie attraktiven Investoren, zahlreichen Veranstaltungen und Netzwerken bieten Köln und das Umland ein spannendes Ökosystem für Gründerinnen und Gründer. Diese Rubrik wird unterstützt von der KölnBusiness Wirtschaftsförderungs-GmbH#Koelnbusiness auf LinkedInFacebook und Instagram.

KoelnBusiness

Foto (oben): Shutterstock

Geboren 1978, studierte Soziologie, Politik und Psychologie an der Freien Universität in Berlin. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie im Jahr 2000 im Onlineressort des Medienfachdiensts “kressreport”. Ein Jahr später zog es sie ins Ruhrgebiet zu “Unicum”. Seit 2008 gehört Veronika Hüsing zum Redaktionsteam von deutsche-startups.de.