#Event-Rückblick Austausch, Erkenntnisse, Meditation – Das war der Digitale Leute Summit 2019

Anzugträger, die über Digitale Trends und Transformation sprachen, suchte man auf dieser Konferenz vergeblich. Auf dem Digitale Leute Summit 2019 in Köln trafen sich die Macher von digitalen Produkten, die sich über technische Themen, User Experience, Data Science oder Best Practices für das Arbeiten in interdisziplinären, teils über den Globus verteilten Teams austauschten und von internationalen Profis lernten.
Austausch, Erkenntnisse, Meditation – Das war der Digitale Leute Summit 2019

Anzugträger, die über Digitale Trends und Transformation sprachen, suchte man auf dieser Konferenz vergeblich. Auf dem Digitale Leute Summit 2019 in Köln trafen sich die Macher von digitalen Produkten, die sich über technische Themen, User Experience, Data Science oder Best Practices für das Arbeiten in interdisziplinären, teils über den Globus verteilten Teams austauschten und von internationalen Profis lernten. Rund 1.000 Besucher kamen am 27. und 28. November nach Köln, um an Workshops teilzunehmen oder auf der Konferenz den mehr als 50 internationalen Speakern von top Tech-Firmen wie Airbnb, Tinder oder Headspace zuzuhören und ihnen Fragen zu stellen.

Im Gegensatz zu anderen Digital-Events lag der Fokus neben Talks auf kurzen aber intensiven Gesprächen unter Fachleuten, konkreten Case Studies und Handlungsempfehlungen in weiteren Formaten wie Breakout Sessions und Ask-me-anything Panels, bei denen das Publikum jeweils mit einbezogen wird. Auf diese Weise gab es tiefe fachliche und vor allem ehrliche Einblicke über die praktische Arbeit an digitalen Produkten mit echtem Mehrwert für die anwesenden Entwickler, Product Owner oder UX Designer. Wer sein Wissen noch weiter vertiefen wollte, hatte am Vortag der Konferenz die Möglichkeit, an einem der sieben ganztägigen Praxis-Workshops teilzunehmen. Die Themen reichten von Design Sprints über Product Discovery bis hin zu OKRs in der agilen Produktentwicklung.

“Visualisiert das ideale Produkt für den Kunden!”
rät Airbnb Product Leader Colleen Graneto

Zu den Höhepunkten gehörten die Talks der internationalen Speaker. Colleen Graneto, Product Leader von Airbnb, gab im Gespräch mit Digitale Leute Gründer Stefan Vosskötter Einblick in die verschiedenen Schritte des Produktentwicklungsprozesses bei der erfolgreichen Digitalplattform. Ihr Rat an die versammelten Produkt-Experten: Bei der Dokumentation von Produktfeatures auf eine Darstellung in Form von Storyboards oder Short Videos setzen, um das perfekte Feature Set für den Kunden zu visualisieren. Sie verriet, dass sie und ihr Team sich hierbei viel von der Arbeitsweise bei Walt Disney abgeschaut haben. Zum Staunen brachte die Zuschauer Lutz Krauß, Head of UX/UI bei Porsche, als er verriet, dass der Autobauer bereits an den Designs für Modelle aus dem Jahr 2027 arbeitet. Marc Abrahams lockerte den Nachmittag mit einem kurzweiligen und ehrlichen Vortrag über alltägliche Frustrationen im Job auf und gab Tipps, wie man mit negativen Gefühlen wie Wut, Trauer oder Angst umgeht. Frank Bach von der Meditations-App Headspace sorgte für einen Moment des Innehaltens während einer intensiven und eng getakteten Konferenz. Er meditierte mit seinen fast 500 Zuschauern, bevor er in seinem Vortrag die Design-Philosophie von Headspace näher vorstellte. Insights weiterer Talks vom Summit gibt es in den kommenden Wochen auf Digitale Leute als Video oder Podcast.

Netzwerken beim Digitale Leute Summit ist (keine) Kunst

In vielen Talks ging es um die Erkenntnis, dass Kommunikation zwischen Teammitgliedern eine immens wichtige Rolle spielt. Darum lag beim Digitale Leute Summit auch ein großer Fokus auf dem Netzwerken unter den Teilnehmern, welches am Abend in einem außergewöhnlichen Rahmen stattfand: Das Kölner Kunstfestival Art@Tech gastierte wie im letzten Jahr mit interaktiven Kunstwerken an der Schnittstelle von Technologie, künstlerischem Schaffen und menschlicher Wahrnehmung. So wurde beispielsweise der kolumbianische Nationalsport “Tejo” ins Digitale übersetzt und in Form eines Arcade Spiels für die Besucher des Palladium nach Köln gebracht. Für die musikalische Untermalung sorgten das Elektro-Duo “Komplement” sowie DJ Julian Stetter, der bis in den späten Abend auflegte.

Im Recap Video gibt es einen kleinen Eindruck über die zwei Tage Digitale Leute Summit in Köln sowie Stimmen der Speaker und Teilnehmer:

Du möchtest den Digitale Leute Summit 2020 auf keinen Fall verpassen? Dann registriere dich jetzt für den exklusiven Pre-Ticket Sale, der in Kürze und nur für eine begrenzte Zeit startet! Wir informieren dich per Mail, wenn die ersten Tickets verfügbar sind. 

Registriere dich jetzt für den Pre-Ticket Sale des Digitale Leute Summits 2020

Der Digitale Leute Summit 2019 fand statt mit freundlicher Unterstützung von: Mural, Sipgate, Interhyp, Trusted Shops, LeanIX, KoelnBusiness Wirtschaftsförderungs-GmbH der Stadt Köln, Twilio, exc.io, meinestadt.de, Wolters Kluver, Nexum, Auxmoney, Eurowings Digital, INNOQ, Cologne Intelligence, Sevenval, GFU Cyrus AG, Informationsfabrik, Placetel, Ciklum, AB Tasty, Mindcurv, Thoughtworks, Unicorn Workspaces, Salzen, Wertheim, Wework, Deutsche Welle, Tier App und Snapbus