#DealMonitor 6,5 Millionen US-Dollar für Ultimate.ai – HV Holtzbrinck Ventures als Investor mit an Bord – Alle Deals des Tages

Im aktuellen #DealMonitor (04. November), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Das finnische Startup Ultimate.ai sichert sich unter anderem durch HV Holtzbrinck Ventures 6,5 Millionen US-Dollar Kapital.
6,5 Millionen US-Dollar für Ultimate.ai – HV Holtzbrinck Ventures als Investor mit an Bord – Alle Deals des Tages

Nach ruhigen Tagen über Halloween und Allerheiligen melden wir uns wieder mit spannenden News aus der Szene und werfen einen Blick auf die neusten VC-Deals im Lande. Alle Deals der letzten 24 Stunden gibt es auch heute wieder kompakt im aktuellen #DealMonitor.

INVESTMENTS

Ultimate.ai
+++ Das finnische Startup Ultimate.ai sichert sich durch HV Holtzbrinck Ventures, Maki.vc sowie Forschungsgeldern der EU 6,5 Millionen US-Dollar Kapital. Das von Markus Rautio, Sarah Al-Hussaini, Reetu Kainlulainen und Jaakko Pasanen gegründete Unternehmen mit Sitz in Helsinki und Berlin bietet mehrsprachige KI-Lösungen für die Automatisierung von Kundendiensten an. Ziel sei es laut Unternehmen sich als Marktführer für die Automatisierung des Kundenservice zu etablieren.

ELISE
+++ UVC Partners und Cherry Ventures, BMW i Ventures und Venture Stars investieren drei Millionen Euro in das Software-Startup ELISE. Das Unternehmen, das 2018 als Spin-off des Alfred-Wegener-Instituts von Moritz Maier, Sebastian Möller und Daniel Siegel in Bremerhaven gegründet wurde habe das Ziel, das Kapital aus der Seed-Runde in die Weiterentwicklung der Generative Engineering Software, die den Produktentwicklungsprozess automatisiert, zu stecken.

Linus Capital
+++ Die Immobilien-Investmentplattform Linus Capital hat seinen Fonds um weitere 300 Millionen Euro auf 350 Millionen Euro aufgestockt. Das Kapital stammt aus dem Gesellschafterkreis des Unternehmens, einer erhöhten Beteiligung des Fondsmanagements und einem institutionellen Investor. Das Berliner Unternehmen, das Immobilienankäufe und Bauvorhaben finanziert, wurde 2016 von David Neuhoff gegründet.

btov Partners
+++ Der Wagniskapitalgeber btov Partners, der von Robert Gallenberger, Benedikt Kronberger, Christian Reitberger und Christian Schütz geleitet wird, hat weitere 100 Millionen Euro für seinen Technischen-Fonds gesammelt. Zu den Geldgebern gehören der Europäische Investment Fonds, die NRW Bank, die LfA Förderbank Bayern und weitere private Geldgeber wie Industrieunternehmen, Familiy Offices, Stiftungen und Einzelinvestoren. Ziel sei es unter anderem die gesamte europäische Startup-Community zu bedienen.

CUREosity
+++ Rhein Invest und weitere Business Angels investieren 1,1 Millionen Euro in das Düsseldorfer Startup CUREosity, Entwickler einer Rehabilitation- und Trainingsmethode, basierend auf VR-Technologie für Menschen mit neurologischen und psychischen Beeinträchtigungen. Das Unternehmen wurde von Stefan Arand, Thomas Saur und Marco Faulhammer gegründet.

Bunch
+++ Der Kapitalgeber M13 aus Los Angeles investiert 1,5 Millionen US-Dollar in das Berliner Startup Bunch, Anbieter der SaaS-Plattform Team Analytics. Das Unternehmen, das mit Hilfe von NLP (Natural-Language-Processing) Daten zur Teamkommunikation analysiert um einen Überblick über die Teammoral, Zusammenarbeit, Meinungsfreiheit zu geben, plane das frische Kapital in erster Linie für die Expansion auf dem amerikanischen Markt zu nutzen. Bunch wurde 2016 von Darja Gutnick, Charles Ahmadzadeh und Anthony Reo gegründet.

troy
+++ eCAPITAL, BORN2GROW, Avala Capital und Seed X Liechtenstein investieren einen mittleren einstelligen Millionenbetrag in troy, ein FinTech-Startup, das 2017 von Philip Rürup und Till Völzke in Lippstadt gegründet wurde. Das Inkassounternehmen nutzt Tools und Methoden aus Marketing und CRM und verbindet diese mit Daten und Machine Learning um, wie sie sagt, „Inkasso zu einem positiven Erlebnis“ zu machen.

VENTURE CAPITAL

Wingman Ventures
+++ Der Schweizer Seed-Investor Wingman Ventures stellt seinen mit 60 Millionen Franken schweren Fonds vor, das in erster Linie für junge Schweizer Technologie-Startups, mit dem Potenzial, nationale und globale Marktführer zu werden, vorgesehen ist. Die Initatioren des Fonds sind Pascal Mathis (Co-Founder und ehemaliger COO von GetYourGuide), Lukas Weder (Co-Founder EAT.ch) und Alex Stöckl (ehemals COO Gärtnerei).

Tipp: Die Deals der Vortage gibt es im #DealMonitor-Archiv.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #StartupTicker im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Unternehmen

Sümeyye Algan, Redakteurin bei deutsche-startups.de, mit Blick aufs Ruhrgebiet, seine Geschichten und Persönlichkeiten. Nach zwei Praktika bei der WELT in Berlin und dem WDR in Essen, arbeitete sie u.a. für den WDR und als freie Autorin für Informer Online.