#DealMonitor #EXKLUSIV – Flixbus-Gründer investieren in Berliner SaaS-Startup – Alle Deals des Tages

Im aktuellen #DealMonitor (30. September), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Das Berliner Startup shyftplan sichert sich unter anderem durch die Flixbus-Gründer ein Investment in unbekannter Höhe.
#EXKLUSIV – Flixbus-Gründer investieren in Berliner SaaS-Startup – Alle Deals des Tages

Der letzte September-Tag neigt sich dem Ende und wir blicken gespannt auf die bevorstehenden Events im Oktober. Jetzt werfen wir aber noch einen Blick auf die neusten VC-Deals im Lande. Alle Deals der letzten 24 Stunden gibt es auch heute wieder kompakt im aktuellen #DealMonitor.

INVESTMENTS

Shyftplan
+++ Die Flixbus-Gründer investieren über ihr Investmentvehikel SEK Ventures in shyftplan, ein Tool zur Personalplanung und –kommunikation. Im Zuge der neuen Investmentrunde investieren auch Unternehmertum Venture Capital (UVC), Senovo, coparion und Kizoo erneut in das Berliner Startup, das von Jan-Martin Josten und John Nitschke gegründet wurde. Rund 5 Millionen Euro flossen bereits in das junge SaaS-Unternehmen. Details gibt es nur im aktuellen ds-Podcast Startup-Insider. #EXKLUSIV – entdeckt über Startupdetecor

Chrono24
+++ Insight Venture Partners, Henrik Persson und Pierre Siri, beide Partner bei Sprints Capital sowie Chrono24-Macher Holger Felgner investieren 43 Millionen Euro in das Luxusuhren-Startup Chrono24 – wie watchpro berichtet. deutsche-startups.de berichtete über die Investmentrunde bereits im ds-Podcast Startup-Insider. Insgesamt sammelte das Startup seit dem Start im Jahre 2003 bereits 80 Millionen Euro ein.

Amboss
+++ Partech, Target Global, sowie die bestehenden Investoren Cherry Ventures, Wellington Partners und Holtzbrinck Digital investieren – wie bereits im ds-Podcast Startup-Insider berichtet – 30 Millionen Euro in Amboss, ein Berliner MedTech-Startup. Die Studienplattform für Medizinstudenten, die 2014 von 70 Ärzten und 40 Software-Ingenieuren entwickelt wurde, plane mit dem frischen Kapital unter anderem die globale Markteinführung seines Produkts mit Fokus auf die USA zu beschleunigen – wie Techcrunch zur Investmentrunde berichtet.

onapply
+++ Der Technologiefonds Hessen, Alt-Investoren und verschiedene Business Angels investieren einen nicht genannten Betrag in onapply, Anbieter einer Rekrutierungssoftware, deren Bewertung nun bei 6 Millionen Euro liegt. Das Frankfurter Startup, das 2012 von Katja Lesche, Timur Özcan und Malte Weiss gegründet wurde, plant das frische Kapital aus der Serie-A-Finanzierung unter anderem in die Verstärkung des Produkt-, Marketing- und Vertriebsteam zu stecken. Zusätzlich solle das weitere Wachstum auf dem deutschen Markt vorangebracht werden.

EXIT

Moodpath
+++ Die Schön-Klinik übernimmt das Berliner Startup Aurora Health, Entwickler der App Moodpath, mit deren Hilfe Nut­zer ihre psychische Gesundheit messen und mögliche Symptome einer Depression erkennen können. Zu den bisherigen Investoren des Startups, das 2016 von Felix Frauendorf und Mark Goering gegründet wurde, gehörten unter anderem Holtzbrinck Ventures und Heartbeat Labs. Das 15-köpfige Team des Unternehmens bleibt weiterhin an Bord.

Tipp: Die Deals der Vortage gibt es im #DealMonitor-Archiv.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #StartupTicker im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): unsplash

Sümeyye Algan, Redakteurin bei deutsche-startups.de, mit Blick aufs Ruhrgebiet, seine Geschichten und Persönlichkeiten. Nach zwei Praktika bei der WELT in Berlin und dem WDR in Essen, arbeitete sie u.a. für den WDR und als freie Autorin für Informer Online.