#DealMonitor Maschmeyer investiert in Health-Startup – Alle Deals des Tages

Im aktuellen #DealMonitor (22. Mai), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Das Berliner Startup Thryve sichert sich unter anderem von Carsten Maschmeyer ein Millioneninvestment.
Maschmeyer investiert in Health-Startup – Alle Deals des Tages

Auch heute werfen wir wieder einen Blick auf die neusten VC-Deals im Lande. Alle Deals der letzten 24 Stunden gibt es auch heute wieder kompakt im aktuellen #DealMonitor.

INVESTMENTS

Thryve
+++ Carsten Maschmeyer (seed + speed ventures), die Grönemeyer Gruppe, Health-Investor Min-Sung Sean Kim, Aschendorff Next und b10 investieren einen einstelligen Millionenbetrag in Thryve, ein Startup das Gesundheits-Services für Prävention und Therapie über eine zentrale Schnittstelle ermöglicht. Nutzer müssen dafür ihre über Smartphone, Fitness-Armbänder oder medizinische Geräte gesammelten Daten freigeben. Das Unternehmen, das 2013 von Friedrich Lämmel, Paul Burggraf und John Trimpop gegründet wurde, verarbeitet monatlich mehr als 60 Millionen dieser Gesundheitsdaten.

Okinlab
+++ Die Europäische Union investiert im Rahmen des EU-Innovationsprogramms „Horizont 2020“ zwei Millionen Euro in das Saarbrücker Startup Okinlab, Anbieter eines Online-Konfigurator (form.bar) mit dem Nutzer individuelle Möbel entwerfen können, die dann von einer örtlichen Tischlerei auf Maß angefertigt werden. Nikolas Feth und Alessandro Quaranta gründeten 2013 das Unternehmen. Mit dem frischen Investment plant das Team unter anderem den Design-to-Production-Prozess zu optimieren. (Quelle: WiWo)

Neural Concept
+++ Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) und Constantia New Business investieren eine siebenstellige Summe in das Schweizer Software-Startup Neural Concept. Das Unternehmen, Entwickler eines Deep-Learning-Systems für computergestützte Konstruktion und Design (CAD), wurde 2018 von Pierre Baqué als Spin-off aus dem Computer Vision Labor der EPFL gegründet.

Street Pro
+++ Nationalspieler Mats Hummels investiert in Street Pro, ein Kölner Startup, das fußballaffinen Nutzern das individuelle Training unabhängig von Zeit und Ort mit Hilfe einer App möglich macht. “In meiner Jugend waren die Bolzplätze ständig voll mit Kindern. Es wäre schön, wenn die Bolzplatzmentalität wieder verstärkt gelebt wird. Mit Street Pro wollen wir diese Euphorie wieder neu entfachen –in einer Art und Weise, die zur heutigen Generation passt: Das Handy ist immer dabei”, so Mats Hummels. Gegründet wurde das Startup 2017 von Marcus Willnath und Mutlu Yönel.

FUSION

Labforward
+++ Die Berliner labfolder akquiriert cubuslab aus Karlsruhe und wird zu Labforward, eine herstellerunabhängige Plattform zur Integration von Laborgeräten und eine Laborsteuerungssoftware. labfolder wurde 2013 von Simon Bungers, Florian Hauer, Mario Russo und Yannick Skop gegründet. cubuslab wurde 2015 von Dominic Lütjohann und Julian Lübke ins Leben gerufen.

Tipp: Die Deals der Vortage gibt es im #DealMonitor-Archiv.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #StartupTicker im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): unsplash

Sümeyye Algan, Redakteurin bei deutsche-startups.de, mit Blick aufs Ruhrgebiet, seine Geschichten und Persönlichkeiten. Nach zwei Praktika bei der WELT in Berlin und dem WDR in Essen, arbeitete sie u.a. für den WDR und als freie Autorin für Informer Online.