#StartupTicker m.Doc gewinnt Thieme als Investor

Thieme investiert in m.Doc. "Mit Thieme haben wir einen Partner an der Seite, der im Gesundheitswesen eng vernetzt ist. Das werden wir nutzen, um die m.Doc-Plattform als unverzichtbaren Baustein im Gesundheitswesen zu verankern“, sagt m.Doc-Gründer Admir Kulin.
m.Doc gewinnt Thieme als Investor

+++ Die Stuttgarter Verlagsgruppe Thieme steigt bei m.Doc ein. Das Kölner Unternehmen betreibt eine digitale Gesundheitsplattform, die unter anderem die Kommunikation mit Patienten und die Versorgungsabläufe während der Behandlung verbessern soll. m.Doc führt dabei etwa Daten aus unterschiedlichen Systemen zusammen. Mittels offener Schnittstellen wird unter anderem die Anbindung an Krankenhausinformationssysteme, elektronische Patientenakten und qualifizierte Anwendungen ermöglicht. “Mit Thieme haben wir einen Partner an der Seite, der im Gesundheitswesen eng vernetzt ist und einen qualitativ gesicherten Schatz an Informationen pflegt. Das werden wir nutzen, um die m.Doc-Plattform als unverzichtbaren Baustein im Gesundheitswesen zu verankern“, sagt m.Doc-Gründer Admir Kulin. “Wir sind davon überzeugt, dass m.Doc mit seiner digitalen Gesundheitsplattform eine Lücke im Gesundheitssystem schließt, von der alle Beteiligten profitieren“, so Udo Schiller, verantwortlich für Products & Solutions, bei Thieme.

Kölle is e jeföhl – #Köln


In unserem Themenschwerpunkt Köln berichten wir gezielt über die Digitalaktivitäten in der Rheinmetropole. Mit über 650 Start-ups, 25 Gründerzentren, attraktiven Investoren und zahlreichen Veranstaltungen und Netzwerken bieten Köln und das Umland ein spannendes Ökosystem für Gründerinnen und Gründer. Diese Rubrik wird unterstützt vom Digital Hub Cologne und der Stadt Köln.

Foto (oben): Shutterstock