#DealMonitor Millioneninvestment für Berliner Leasing-Startup – Alle Deals des Tages

Im aktuellen #DealMonitor (23. Januar), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Das Berliner Auto-Leasing Startup Vehiculum sichert sich eine 7-Millionen-Euro Finanzierung.
Millioneninvestment für Berliner Leasing-Startup – Alle Deals des Tages

Ein entspannter Mittwochnachmittag in der Redaktion. Auch heute werfen wir wieder einen Blick auf die neusten VC-Deals im Lande. Alle Deals der letzten 24 Stunden gibt es auch heute wieder kompakt im aktuellen #DealMonitor.

INVESTMENTS

Vehiculum
+++ Coparion, Runa Capital, Mobility Fund und smava-Gründer Artopé investieren gemeinsam sieben Millionen Euro in die Mobility-Plattform Vehiculum. Mit der neuen Finanzierung erhöht sich die Investitionssumme auf rund 10 Millionen Euro. Das von Melchior Bauer, Guy Moller und Lukas Steinhilber gegründete Berliner Unternehmen plant seine Plattform zu einer zentralen Anlaufstelle für Kunden auszubauen, die ihr Auto, ob im Abo, per Leasing oder als Mietwagen, in monatlichen Raten bezahlen möchten.

Nexiot
+++ Die SVC AG für Risikokapital für KMU, ein Anlagevehikel der Credit Suisse und die Schweizer Versicherungsgesellschaft Mobiliar investieren 15 Millionen Franken (13,2 Millionen Euro) in Nexiot, Anbieter von Lösungen für Supply Chain Digitalisierung. Das Schweizer Unternehmen wurde 2015 als Spin-off-Unternehmen der ETH Zürich gegründet.

Banovo
+++ HW Capital, WenVest, DQuadrat Equity Partner, Home24- und McMakler-Gründer Felix Jahn und Apollocapital investieren insgesamt 6 Millionen Euro in das Münchner Startup Banovo. Der Badsanierer wurde 2015 von Mareike Wächter und Michael Dreimann gegründet. 2018 belief sich der Umsatz auf 6 Millionen Euro.

EXIT

Adjust
+++ Das Berliner Unternehmen Adjust, Anbieter gegen Betrugsprävention und Marketing Partner u.a. für Facebook, Google und Twitter, übernimmt das 2015 von Yaron Oliker und Alon Dayan gegründete und in Tel Aviv ansässige Cyber-Security- und KI-Startup Unbotify. Das israelische Technologie-Startup entwickelt Lösungen, die menschliche Verhaltensmuster bei der Interaktion mit Web- und Mobile-Anwendungen analysieren und kann zwischen Bots und menschlichen Nutzern unterscheiden.

Tipp: Die Deals der Vortage gibt es im #DealMonitor-Archiv.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #StartupTicker im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): unsplash

Sümeyye Algan, Redakteurin bei deutsche-startups.de, mit Blick aufs Ruhrgebiet, seine Geschichten und Persönlichkeiten. Nach zwei Praktika bei der WELT in Berlin und dem WDR in Essen, arbeitete sie u.a. für den WDR und als freie Autorin für Informer Online.