Schweizer Reisedienst übernimmt Beach-Inspector – Alle Deals des Tages

Im aktuellen #DealMonitor (21. Dezember), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Berliner Startup Beach-Inspector wird vom Schweizer Reiseportal Holidaycheck übernommen.
Schweizer Reisedienst übernimmt Beach-Inspector  – Alle Deals des Tages

Es ist doch jedes Jahr das selbe: Plötzlich endet der letzte Arbeitstag vor Weihnachten und man fragt sich, wo die Zeit geblieben ist. Auch heute werfen wir wieder, diesmal ein letztes Mal vor der Bescherung, einen Blick auf die neusten VC-Deals im Lande. Alle Deals der letzten 24 Stunden gibt es auch heute wieder kompakt im aktuellen #DealMonitor.

INVESTMENTS

Tractive
+++ Monkfish Equity, die Beteiligungsfirma der trivago-Gründer, investiert eine siebenstellige Summe in Tractive, ein Anbieter im Bereich GPS Tracking für Hunde und Katzen und erwirbt 3% des Unternehmens. Die aus Pasching/Österreich stammende Firma wurde 2012 von Michael Hurnaus, Michael Lettner und Michael Tschernuth und den Gründern von Runtastic gegründet. Während der Fokus in den vergangenen Jahren mehr auf Hunde gerichtet war, wurde jetzt ein neues GPS-Ortungsgerät für Katzen vorgestellt.

EXIT

Delivery Hero
+++ Der Food-Lieferservice Delivero Hero verkauft sein Deutschland-Geschäft für knapp eine Milliarde Euro an seinen niederländischen Konkurrenten takeaway.com. Im Gegenzug erhält Delivero Hero Bargeld und Aktien im Wert von 930 Millionen Euro und wird künftig rund 18 Prozent an Takeaway halten. Laut Angaben des Berliner Unternehmen soll die Hälfte der Mittel in weiteres Wachstum investiert werden.

Beach-Inspector
+++ Das Schweizer Reiseportal Holidaycheck übernimmt das Berliner Startup Beach-Inspector. Das Unternehmen wurde 2015 von Thomas Berndorfer, Anton Werner und Kai Schäfer gegründet und ist ein ein Informations- und Bewertungsportal für mehr als 1.500 Strände in 40 Urlaubsdestinationen. Über die Summe haben beide Unternehmen Stillschweigen vereinbart.

FinAPI
+++ Schufa übernimmt das Münchner Fintech FinAPI. Über die Übernahmesumme wurde auf beiden Seiten Stillschweigen vereinbart. Laut Schufa, werde FinAPI weiter selbstständig am Markt agieren. 2008 gründeten Martin Lacher und Florian Haagen das Unternehmen unter dem Namen Teaminvest GmbH. 2017 wurde es umbenannt. (Quelle: Gründerszene)

Tipp: Die Deals der Vortage gibt es im #DealMonitor-Archiv.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #StartupTicker im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): unsplash

Sümeyye Algan, Redakteurin bei deutsche-startups.de, mit Blick aufs Ruhrgebiet, seine Geschichten und Persönlichkeiten. Nach zwei Praktika bei der WELT in Berlin und dem WDR in Essen, arbeitete sie u.a. für den WDR und als freie Autorin für Informer Online.