#Interview Ein Hypnosetherapeut dressiert die Löwen (und alle Haustiere)

"Hinterfragt Euch selbst kritisch, ob Eure Idee oder Produkt ein Problemlöser ist. Fragt auch Freunde, was die von eurer Idee halten. Aber lasst Euch nicht von eurem Pfad abbringen, denn Erfolg ist nicht genetisch bedingt, sondern das Resultat fokussierter Zielerreichung", sagt Frank Bendix von RelaxoPet.
Ein Hypnosetherapeut dressiert die Löwen (und alle Haustiere)

Auch in der fünften Staffel der VOX-Erfolgsshow “Die Höhle der Löwen” wittert die Jury wieder fette Beute. Vor die Löwenrunde tritt in der achten Folge der fünften Staffel unter anderem Frank Bendix aus Meschede. Der Hypnosetherapeut möchte mit seiner Erfindung RelaxoPet auch die Haustiere in Tiefenentspannung bringen. RelaxoPet hilft dem Tier, sich in allen stressigen Situationen schnell zu beruhigen: bei Feuerwerk, Gewitter, allein zu Hause oder auf Reisen. Im Mini-Interview mit deutsche-startups.de stellt Bendix seine Idee einmal ganz genau vor.

Welches Problem willst Du ihr mit RelaxoPet lösen?
Fast alle Tierbesitzer kennen das Problem, trotz bester Erziehung oder Ausbildung ihres Haustieres kommt es vielfach zu ungewollten Stresssituationen, wie beispielsweise bei einem Gewitter, Feuerwerk oder dem Besuch beim Tierarzt. Das Tier verkriecht sich oder fängt an zu zittern, da es die stressige Situation nicht verarbeiten kann.

Wie ist die Idee zu RelaxoPet entstanden?
Ich arbeitete als Hypnosetherapeut schon seit Jahren mit speziell entwickelten Klangwellen zur Beruhigung vom Menschen. Als eine Patientin mich vor Jahren fragte, ob sie ihren Hund mit in die Praxis nehmen könne und ich bemerkte, dass dieser auf einige Abschnitte der Klangwellen reagierte und entspannte, befragte ich abends einen Tierarzt ob dies überhaupt möglich sei und er bejahrte dieses nach einigen Tests. Die Idee für RelaxoPet war geboren.

Wo steht RelaxoPet in einem Jahr?
Wir können schlecht in die Glaskugel schauen, jedoch ist schon heute die Nachfrage so groß, dass wir ständig unsere Produktion erweitern müssen. Mittlerweile vertreiben wir unsere Produkte in über 28 Ländern.

Warum hast Du Dich entschieden, bei “Die Höhle der Löwen” mitzumachen?
Wir haben bereits vor zwei Jahren eine Anfrage von VOX erhalten, da diese auf unser Produkt aufmerksam wurden. Wir standen hier aber noch mitten in der Orientierungs- und Aufbauphase mit vielen Produkttests, so dass wir uns gegen eine Bewerbung entschieden haben. In diesem Jahr war dann der richtige Zeitpunkt gekommen: Aufgrund der erfolgten Marktreife freuen wir uns nunmehr RelaxoPet in der TV Sendung vorstellen zu dürfen.

Wie nervös warst Du kurz vor Deinem TV-Pitch?
Die Spannung und die damit verbundene Nervosität steigen hierbei fast täglich. Angefangen mit den ersten Telefonaten mit der Produktionsfirma, E-Mails und vielem mehr bis man schließlich vor dem Eingangstor zum „Löwenkäfig“ steht.

Dein Tipp an andere Gründer, die mit einem Auftritt bei “Die Höhle der Löwen” liebäugeln?
Hinterfragt Euch selbst kritisch, ob Eure Idee oder Produkt ein echter Problemlöser in der heutigen Zeit ist. Fragt auch Freunde und Familie, was die von eurer Idee halten. Aber lasst Euch nicht von eurem Pfad abbringen, denn Erfolg ist nicht genetisch bedingt, sondern das Resultat fokussierter Zielerreichung.

ds-Podcast mit Frank Thelen

Im Interview mit deutsche-startups.de spricht Löwe Frank Thelen über geplatzte Deals bei “Die Höhle der Löwen”, die Kunst, die richtige Bewertung zu finden, Insolvenzen und die Zukunft der Digitalwelt.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): VOX