#DealMonitor Millionen für Fitness-App Freeletics – Alle Deals des Tages

Im aktuellen #DealMonitor (15. August), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Münchener Fitness-App bekommt eine Millionen Finanzierung.
Millionen für Fitness-App Freeletics – Alle Deals des Tages

Was für eine Nachricht. Nach einem Jahr der Suche hat das komplett eigenfinanzierte Startup aus München jetzt endlich Investoren und Käufer gefunden. Außerdem werfen wir noch einen Blick auf die weiteren neusten VC-Deals im Lande. Alle Deals der letzten 24 Stunden gibt es auch heute wieder kompakt im aktuellen #DealMonitor.

INVESTMENTS

Freeletics
+++
Causeway Media Partners, Jazz Venture Partners, Courtside Ventures, Fitlab, Elysian Park Ventures, Ward Ventures und CEO Sobhani investieren hohen zweistelligen Millionenbetrag in das Münchener Fitness-Unternehmen Freeletics und kaufen die Anteile der drei Gründer Joshua Cornelius, Mehmet Yilmaz sowie Andrej Matijczak auf. Der US-Investor Fitlab und CEO Sobani wollen nun weiteres Geld in das Wachstum stecken. 2013 gegründet und mit weltweit über 30 Millionen Kunden sowie einem Umsatz von mehr als 20 Millionen Euro im Jahr 2016, gehört die Fitness-App zu den erfolgreichsten deutschen Fitness Unternehmen.

Connox
+++
Der Hannover Beteiligungsfonds der Wirtschaftsförderungsgesellschaft hannoverimpuls und die BeteiligungsKapital Hannover der Sparkasse investieren gemeinschaftlich 2,5 Millionen Euro in den Online-Shop Connox. Das 2005 von Thilo Haas und Kristian Lenz in Hannover gegründete Unternehmen für Wohndesign erwirtschaftete ohne Fremdfinanzierung 2017 einen Umsatz von 20 Millionen Euro.

HOTELSHOP.one
+++ Fastahead investiert als Inkubator der bridgingIT Familie in das E-Commerce Startup Hotelshop.one. Das 2014 von Patrick Deseyve, Daniel Etti und Jannis Gerlinger in Stuttgart gegründete Startup bietet Hotels eine Plattform, mit der sie Produkte an Ihre Gäste während und nach dem Hotel-Besuch verkaufen können. Die Hotelgäste gelangen durch das Einwählen ins Hotel-WLAN direkt zum Hotel-Shop.

VENTURE CAPITAL

SpinLab
+++ SpinLab – The HHL Accelerator unterstützt zum siebten Mal zehn neue Startups mit einem Startbudget von jeweils bis zu 15.000 Euro und stellt zusätzlich jedem Startup sechs Monate lang Know-how und Austausch zur Verfügung.

TU concept
+++ Das neue Beteiligungsmodell der TU Dortmund, die TU concept, gibt Starthilfe für Startups. Matthias Giese, Leiter des Dezernats für Finanzen und Beschaffung und Albrecht Ehlers, Kanzler der TU Dortmund und Geschäftsführer der TU concept wollen Unternehmen, die sich aus der TU Dortmund gegründet haben unterstützen, sich am Markt zu etablieren. Bei zwei Firmen ist die TU concepts bereits eingestiegen. Bei der Auswahl und Beurteilung möglicher weiterer Kandidaten, die gefördert werden sollen, wird ein Beirat unterstützen, den die TU concept derzeit beruft.

Tipp: Die Deals der Vortage gibt es im #DealMonitor-Archiv.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #StartupTicker im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): unsplash

Sümeyye Algan, Redakteurin bei deutsche-startups.de, mit Blick aufs Ruhrgebiet, seine Geschichten und Persönlichkeiten. Nach zwei Praktika bei der WELT in Berlin und dem WDR in Essen, arbeitete sie u.a. für den WDR und als freie Autorin für Informer Online.