Lesestoff Ein wirklich lesbarer Leitfaden rund um Startup-Recht

Bücher bilden - egal ob in Printform oder digital. deutsche-startups.de stellt in der Reihe Lesestoff für Gründer Bücher vor, die uns zuletzt begeistert haben und die Gründer und alle, die es werden möchten, deswegen unbedingt lesen sollten! Viel Spaß beim Stöbern und viel Spaß beim Lesen.
Ein wirklich lesbarer Leitfaden rund um Startup-Recht

Auf der Suche nach Lesestoff für einen netten Startup-Abend? In unserer Reihe Lesestoff für Gründer präsentieren wir spannende Bücher, die uns zuletzt begeistert haben. Viel Spaß beim Lesen – egal ob in guter, alter Papierform oder digital.

Startup-Recht

ds-buch-rechtAuf junge Unternehmen prasseln in den ersten Jahren – und auch schon vor dem Start – viele juristischen Fragestellungen ein. “Für den Unternehmenserfolg ist deshalb sehr wichtig, dass Gründer juristische Stolpersteine kennen und Sachverhalte einordnen können”, heißt es dazu im Klappen des Buches Startup-Recht. Rechtsanwalt Jan Schnedler liefert in seinem Werk nicht nur einen umfassenden Überblick in Sachen juristischen Aspekte rund um Satrtups aller Art, nein, er schriebt dies alles auch noch in lesbarer Form zusammen. Nach der Lektüre dieses diesem Buches sollten Gründer in der Lage sein, informiert Entscheidungen zu treffen, Fehler zu vermeiden oder zumindest zu korrigieren. Die Bandbreite richt dabei von Gesellschaftsformen über Logofindung bis zum Thema Investoren-Verträge. Kurzum: Ein wirklich lesbarer Leitfaden rund um Startup-Recht.

Jan Schnedler: “Startup-Recht: Praktischer Leitfaden für Gründung, Unternehmensführung und -finanzierung”, O’Reilly, 410 Seiten, ab 29,99 Euro.
Jetzt bei amazon.de bestellen (Buch oder eBook)

Kennt Ihr schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Mehr Startup-Substanz im Newsfeedfolgt ds auf Facebook

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock