Deal-Monitor Die (bisher) wichtigsten Startup-Investitionen 2018

In aller Kürze lassen wir an dieser Stelle noch einmal die wichtigsten, interessantesten und größten Investitionen, also Finanzierungsrunden, des vergangenen Quartals Revue passieren. Dabei geht es unter anderem um Auto1, N26, smava, Blacklane und Chronext.
Die (bisher) wichtigsten Startup-Investitionen 2018

Woche für Woche investieren deutsche und ausländische Risikokapitalgeber sowie Business Angel in junge Internet-Start-ups bzw. Digitalunternehmen. Auch im vergangenen Quartal gab es wieder einige spannende Geldströme in Deutschland zu beobachten – siehe Deal-Monitor. Die wichtigsten, interessantesten und größten Finanzierungsrunden (bei denen die Summe bekannt ist) listen wir an dieser Stelle noch einmal gebündelt auf.

Die (bisher) wichtigsten Investitionen des Jahres 2018

* Auto1 (460 Millionen Euro)
* N26 (160 Millionen US-Dollar)
* smava (65 Millionen US-Dollar)
* Blacklane (40 Millionen US-Dollar)
* Chronext (34 Millionen US-Dollar)

* Geld-für-Flug.de (25 Millionen Euro)
* relayr (30 Millionen US-Dollar)
* foodspring (22 Millionen Euro)
* reBuy (21 Millionen Euro)
* uberall (25 Millionen US-Dollar)

* Infarm (20 Millionen Euro)
* Spryker (22 Millionen US-Dollar)
* nebenan.de (16 Millionen Euro)
* Signavio (15,5 Millionen Euro)
* tausendkind (15 Millionen Euro)

* Horizn Studios (12 Millionen Euro)
* Homebell (11 Millionen Euro)
* Payworks (14,5 Millionen Dollar)
* Cleverciti Systems (10 Millionen Euro)
* navabi (>10 Millionen Euro)

Kennt Ihr schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Mehr Startup-Substanz im Newsfeedfolgt ds auf Facebook

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock

Aktuelle Meldungen

Alle