Deal-Monitor Ex-Vizekanzler investiert in junge Mitflugzentrale

+++ Der ehemalige Vize-Bundeskanzler und Ex-Wirtschaftsminister Philipp Rösler, investiert gemeinsam mit Stephane Mayer und trivago-Geldgeber Howzat Partners 2 Millionen Euro in Mitflugzentrale Wingly. #StartupTicker
Ex-Vizekanzler investiert in junge Mitflugzentrale

+++ Der ehemalige Vize-Bundeskanzler und Ex-Wirtschaftsminister Philipp Rösler, investiert gemeinsam mit Stephane Mayer und trivago-Geldgeber Howzat Partners 2 Millionen Euro in Mitflugzentrale Wingly. “Die neu erworbenen Mittel werden zur Verstärkung von Winglys Marktführerposition und Expansion in neue Länder genutzt”, teilt das junge Unternehmen mit. Wingly bietet Nutzern eine Art BlaBlaCar für Flüge. Statt Fahrten werden Flüge von Privatpiloten angeboten, bezahlt werden die Flüge via PayPal. Das Gründerteam von Wingly besteht aus Lars Klein, Bertrand Joab-Cornu und den Privatpiloten Emeric de Waziers. Nach eigenen Angaben verfügt Wingly über rund 150.000 Nutzer, davon 10.000 Piloten. “Das Investment kam aus der Überzeugung, dass Wingly viele Menschen begeistern wird”, sagt Investor Rösler. “Denn die Mitflugzentrale kombiniert die Faszination vom Fliegen mit dem pragmatischen Ansatz der Sharing Economy.”

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock