Deal-Monitor Indoor-Farming-Firma Infarm bekommt 20 Millionen

+++ Balderton Capital, Triple Point Capital und Mons Investments sowie die Altinvestoren investieren 20 Millionen Euro in das Berliner Startup Infarm. Zwei Jahre nach dem Start betreibt Infarm derzeit rund 50 Mini-Farmen - etwa in Supermärkten und Restaurants. #StartupTicker
Indoor-Farming-Firma Infarm bekommt 20 Millionen

+++ Balderton Capital, Triple Point Capital und Mons Investments sowie die Altinvestoren Cherry Ventures, QUADIA und LocalGlobe investieren beachtliche 20 Millionen Euro in das Berliner Startup Infarm. Das junge Unternehmen, das im vergangenen Jahr bereits 4 Millionen Euro erhielt, entwickelt eine innovative Technikeinheit im Bereich City Farming. Diese Installation ermöglicht es Privat- und Business-Kunden das ganze Jahr über, Obst und Gemüse anzupflanzen. Das Berliner Unternehmen wird von Erez Galonska, Guy Galonska, Osnat Michaeli geführt. Zwei Jahre nach dem Start betreibt Infarm derzeit rund 50 Mini-Farmen – etwa in Supermärkten und Restaurants.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock

Aktuelle Meldungen

Alle

Profile in diesem Artikel