Deal-Monitor #EXKLUSIV Santander Bank steigt bei Hamburger Paymentdienst ein

Die Santander Bank ist beim Hamburger Paymentdienst payever eingestiegen. Mit der Santander Consumer Bank war payever zuvor bereits partnerschaftlich verbunden. Die Santander Bank hält nun 10 % an payever. #Startupticker #EXKLUSIV
Santander Bank steigt bei Hamburger Paymentdienst ein

+++ Heimlich, still und leise ist die Santander Bank nach Informationen von deutsche-startups.de beim Hamburger Paymentdienst payever eingestiegen. Das noch junge Unternehmen, das 2013 von Artur Schlaht und Viktor Butsch gegründet wurde, ermöglicht es Kunden von Onlineshops und -marktplätzen auf Raten oder per Rechnung zu bezahlen. Die Integration in die Shops und Marktplätze erfolgt über ein HTML-Schnippsel. Über 5.000 Händler nutzen payever. 2015 investierte der High-Tech Gründerfonds 500.000 Euro in die Jungfirma, die zuvor beim German Accelerator, beim ProSiebenSat.1 Accelerator und beim Microsoft Ventures Accelerator an Bord war. Mit der Santander Consumer Bank war payever zuvor partnerschaftlich verbunden. Santander hält nun rund 10 % an payever. Die restlichen Anteile halten die Gründer, der High-Tech Gründerfonds ist nicht mehr an Bord.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock