Lesestoff für Gründer Sketchnotes – Eine gelungene Anleitung

Bücher bilden - egal ob in Printform oder digital. deutsche-startups.de stellt in der Reihe Lesestoff für Gründer Bücher vor, die uns zuletzt begeistert haben und die Gründer und alle, die es werden möchten, deswegen unbedingt lesen sollten! Viel Spaß beim Stöbern und viel Spaß beim Lesen.
Sketchnotes – Eine gelungene Anleitung

Auf der Suche nach Lesestoff für einen netten Startup-Abend? In unserer Reihe Lesestoff für Gründer präsentieren wir spannende Bücher, die uns zuletzt begeistert haben. Viel Spaß beim Lesen – egal ob in guter, alter Papierform oder digital.

Die Sketchnote Starthilfe

ds-sketchnotes-hilfeSketchnotes sind eine grandiose Art, um Struktur in seine Aufzeichnungen zu bekommen. Im Gegensatz zu üblichen Notizen sind Sketchnotes meist nicht linear strukturiert. Und keine Angst: Man muss kein Zeichentalent sein, um Notizen als Sketchnotes festhalten zu können. Einen guten Einstieg in das Thema liefert “Die Sketchnote Starthilfe”. Das Buch liefert unter anderem über 200 Symbole, Icons und Piktogramme, die jeder nachzeichnen kann. Dazu gibt es Tipp, wie man Motive in seinen Sketchnotes einsetzt – etwa einen Eisberg für unbekannte Risiken. Eine gelungene Schritt-für-Schritt-Anleitung in die bunte Welt der Sketchnotes.
Tanja Wehr: “Die Sketchnote Starthilfe”, mitp, 264 Seiten, ab 21,99 Euro.
Jetzt bei amazon.de bestellen (Buch oder Kindle Edition)

Weitere spannende Bücher für Gründer, Unternehmer und Co. gibt es in unserem Lesestoff-Special.

Passend zum Thema: “Die Paten des Internets: Das erste Buch über die Samwers

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): Shutterstock

Aktuelle Meldungen

Alle