Infografik Die 5 besten Berufe für Digitale Nomaden

Positionen in der Softwareentwicklung bieten am häufigsten die Chance, bürounabhängig tätig zu sein. Es folgen Texter und Marketingfachkräfte. Den Rängen vier und fünf lassen sich Datenanalysten und Vertriebsangestellte zuordnen.
Die 5 besten Berufe für Digitale Nomaden

Es gibt immer mehr sogenannte Digitale Nomaden, also Zeitgenossen, die ortsunabhängig leben und vor allen arbeiten. Dies gelingt vor allem durch die vielen digitalen Hilfsmittel, die es inzwischen gibt. Nach einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom bot zuletzt jedes dritte Unternehmen in Deutschland die Möglichkeit, zumindest teilweise von zuhause aus zu arbeiten. Die Metajobsuchmaschine Joblift identifizierte nun einmal fünf besten Berufe für Digitale Nomaden.

Infografik_digitale Nomaden (1)

Positionen in der Softwareentwicklung bieten am häufigsten die Chance, bürounabhängig tätig zu sein. Es folgen Texter und Marketingfachkräfte. Den Rängen vier und fünf lassen sich Datenanalysten und Vertriebsangestellte zuordnen. Insgesamt haben es Digitale Nomaden aber schwer. Gerade einmal 1.386 Stellenanzeigen stellten – laut der Erhebung – in den letzten 24 Monaten die Möglichkeit in Aussicht, eine Tätigkeit dauerhaft unabhängig von einem festen Standort zu verrichten. Dies sind nur 0,01 % des knapp 16.800.000 umfassenden Online-Stellenmarkts der letzten beiden Jahre aus.

Passend zum Thema: “Die 10 besten Tipps von Lifehacker für digitale Nomaden

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): Shutterstock

Aktuelle Meldungen

Alle