#5um5 “Arbeite hart an der Idee, pflege die Vision”

Welchen Tipp geben Sie anderen Gründern mit auf den Weg? "Geht mutig voran und nutzt die gebotene Unterstützung – man ist schon zu oft allein in diesem Umfeld. Wer sich zur einsamen Wolf macht, macht es sich schwerer als es sowieso schon ist", sagt Sarah Haide von mycouchbox.
“Arbeite hart an der Idee, pflege die Vision”

Unsere Rubrik “5um5” liefert jeden Tag um Punkt 5 Uhr insgesamt – wer hätte das gedacht – 5 wissenswerte Fakten, bahnbrechende Tipps oder hanebüchene Anekdoten rund um ein startupaffines Thema. Heute geht es um: Welchen Tipp geben Sie anderen Gründern mit auf den Weg?

Teppich

Arbeite hart an der Idee, pflege die Vision, kämpfe maximal für die Umsetzung aber bleib demütig. Oder anders gesagt: Spinn rum und lass es krachen, aber bleib auf dem Teppich.
Patrick Ulmer, 5cups

Entscheidungen

Die wichtigsten Entscheidungen sind, welche Art von Start-up man machen will – Tech, Commerce, Media -, und mit wem man gründet. Beide sollte man sich sehr genau überlegen. Ich habe mich zum Beispiel in der Vergangenheit schon zweimal mit E-Commerce-Gründungen versucht, obwohl ich eigentlich von meinen Erfahrungen her ein Tech-Typ bin. Das konnte nicht funktionieren!
Patrick Weisstert, German Autolabs

Prozesse

Ich habe von David gelernt, wie wichtig es ist, das Produkt und die Prozesse im Unternehmen immer weiter zu verbessern. Wenn etwas nicht klappt, eine Lösung zu erarbeiten, und die Verbesserung schnell zu implementieren. Nicht über kleine Probleme hinwegzusehen. Mit diesem Ansatz kann man fast nicht scheitern. Aber – es erfordert immense Disziplin. Das kann ich als einen wahrhaftigen Tipp an andere Gründer weitergeben: Disziplin zur ständigen Verbesserung deines Produkts und deiner Prozesse. Unermüdlich am Ball bleiben, der Rest kommt dann von alleine.
Timoor Taufig, Userlike

Männerdomäne

Geht mutig voran und nutzt die gebotene Unterstützung – man ist schon zu oft allein in diesem Umfeld. Wer sich zur einsamen Wolf macht, macht es sich schwerer als es sowieso schon ist. Durchhalten, durchhalten, durchhalten – auch mit kleinen Schritten kommt man zum Ziel. Mal ehrlich – Wenn’s gut läuft, sprich wenn alle im Team harmonieren und wissen was sie tun müssen, wenn Kunden kaufen, Kooperationspartner mal wirklich kooperieren und genug Geld auf der Bank liegt, dann kann fast jeder eine Firma führen. Aber so läuft’s nicht – es gibt taffe Zeiten – und hab ich schon durchhalten erwähnt? Bis es wieder besser wird. Ein Schritt vor den anderen. Und speziell für Gründerinnen: Lasst euch in der Männerdomäne nicht unterkriegen. Oft wird man von älteren Herren belächelt. Ausblenden und weitermachen.
Sarah Haide, mycouchbox

Feedback

Release early and often. Es hilft sehr, eine Idee Freunden und Bekannten vorzustellen und Feedback zu Mockups oder Prototypen einzuholen. Damit stellt man sicher, dass man keine Probleme löst, die gar nicht existieren.
Florian Dorfbauer, Usersnap

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): Shutterstock

Aktuelle Meldungen

Alle