Deal-Monitor Videospiel-Konzern investiert in VR-Gaming-Startup

+++ Der japanische Videospiel-Konzern Gumi investiert 1,2 Millionen US-Dollar in das Berliner Start-up Playsnak. "Das Investment vervollständigt die erste Finanzierungsrunde, in der Playsnak insgesamt 2,5 Millionen Dollar eingesammelt hat", teilt das Unternehmen mit. #StartupTicker
Videospiel-Konzern investiert in VR-Gaming-Startup

+++ Der japanische Videospiel-Konzern Gumi investiert 1,2 Millionen US-Dollar in das Berliner Start-up Playsnak. “Das Investment vervollständigt die erste Finanzierungsrunde, in der Playsnak insgesamt 2,5 Millionen Dollar eingesammelt hat”, teilt das Unternehmen mit. Im vergangenen Jahr investierte bereits der südkoreanische Venture Capitalist K Cube 1,3 Millionen Dollar in die Spielefirma, das 2015 von Paha Schulz gegründet wurde. Das junge Start-up positioniert sich als “Entwickler und Publisher von VR- und Mobile-Games”. Das frisch eingesammelte Geld will Playsnak in den Ausbau seines Berliner Teams investieren. Mit welchem Spiel Playsnak an den Start gehen will, ist noch nicht bekannt.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

Finaler Banner

Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock