Gastbeitrag von Maria Mazur So wird eine App ein echter Marketing-Booster

Mobile Assistenz Apps sind ein toller Marketingschritt für jedes Unternehmen, das bestimmte Zielgruppen an sich binden möchte. Es werde die Menschen angesprochen, die etwas Neues lernen oder Prozesse strukturieren und systematisieren wollen, die für das Erledigen bestimmter Aufgaben notwendig sind.
So wird eine App ein echter Marketing-Booster

Wer eine mobile App entwickeln möchte, um die Marketingstrategie des Unternehmens aufzupeppen, geht sicherlich mit dem Zeitgeist und hat die besten Chancen die Gesamtperformance ausschlaggebend zu verbessern. Eine speziell für Marketingzwecke erstellte App bietet diverse Möglichkeiten, die Verkaufszahlen Ihres Produktes oder Ihrer Dienstleistung in die Höhe schiessen zu lassen. Laut den Studien, verbringt der durchschnittliche App-Nutzer um die 30 Stunden online und nutzt ca. 200 mobile Apps auf seinem Smartphone. Im Jahr 2016 waren es 4.61 Milliarden mobiler Nutzer, von denen 46% angaben, für ihre Apps bezahlt zu haben (Quelle). Im Jahr 2019 wird eine Steigerung auf 5 Milliarden Nutzer erwartet

Somit ist eine professionelle Marketingstrategie ohne mobiler App Entwicklung nur schwer vorstellbar, denn mit Apps kann man unkompliziert und nachhaltig den Kunden an das Unternehmen, sowie an die angebotenenen Dienstleistungen binden – und das Wichtigste, auch zum Kaufen anregen. Zu den Hauptzielen der Marketingstrategie sollte auf jeden Fall die Gestaltung einer schnellen, einfachen und profitablen User Experience gehören. Denn dadurch setzt sich der Nutzer mit der App und den zu verkaufenden Produkten wahrhaftig auseinander, was in Steigerung der Online-Zeit und der Conversion Raten resultiert. Hier haben wir für Sie die fünf wichtigsten Punkte zusammengefasst, die zeigen, wie Ihre mobile App sein soll, damit sie Ihre Marketingperformance boosten kann.

1. Erstellen Sie User-relevante Apps
Dieser Punkt steht nicht umsonst an erster Stelle, denn mit der Digitalisierung hat sich unser Leben so verändert, dass wir unsere Notebooks, Tablets und Smartphones nicht nur auf der Arbeit, sondern auch mehr und mehr privat auf dem Weg zu oder von der Arbeit nutzen, um diversen Pflichten nachzugehen. Denken Sie selber an die vielen Schlangen im Supermarkt oder Wartezeiten beim Arzt, wo man automatisch zum Smartphone greift, um die Zeit zu vertreiben. Warum dann nicht eine App entwickeln, die einen Nutzen dem User bringt? Überlegen Sie, was ein potenzieller App Nutzer auf dem Weg zur Arbeit gerne online auf seinem Phone erledigen würde: Eine neue Sprache lernen, die To-Do-Liste erstellen oder ein E-Book lesen? Momentan sind die Möglichkeiten in der App Entwicklung unzählig und mit diversen Online-Services kann man schnell und kostengünstig jede App entwickeln. An dieser Stelle ist es nur wichtig nicht zu vergessen, dass die App einen klaren und einfachen Marketingzweck verfolgen soll, denn außer nur interessant zu sein, muss die App Kundenbindung generieren.

2. Erstellen Sie kreative Apps
Mobile Assistenz Apps sind ein toller Marketingschritt für jedes Unternehmen, das bestimmte Zielgruppen an sich binden möchte. Es werde die Menschen angesprochen, die etwas Neues lernen oder Prozesse strukturieren und systematisieren wollen, die für das Erledigen bestimmter Aufgaben notwendig sind. Mit so einer App erschaffen Sie die Möglichkeit ganz unterschiedliche Kundengruppen an sich zu ziehen, angefangen bei Hausfrauen, die ihren Tag managen wollen, bis hin zu Geschäftsführern und Dienstleistern, die in ihrem Feld Unterstützung benötigen. Sie werden sicherlich eine Zielgruppe auf dem Markt finden, die interaktive Hilfe will, um ihr Leben einfacher und komfortabler zu gestalten.

3. Erstellen Sie Medienapplikationen
Medienapplikationen stellen einen lukrativen Absatzmarkt für unterschiedliche Nachrichtenportale dar. Mit solchen Applikationen können Inhalte direkt an den Nutzer gebracht werden und lohnen sich, wenn man bereits ein stabiles Online Publikum hat, zum Beispiel eine treue Community auf Social Media Kanälen. Um die bestehende Marketingstrategie zu boosten, empfiehlt es sich in diesem Fall eine originelle und kreative Idee für die App auszudenken, damit die Nutzer die Applikation auch installieren. Bieten Sie keinen Nachrichten- und Nutzwert und wiederholen lediglich die selben Inhalte wie in den Social Media Kanälen, seien Sie gewarnt – die User werden nur die Facebook App anstatt Ihrer Medienapplikation auf ihr Smartphone runterladen.

4. Erstellen Sie Applikationen zur Unterstützung der Planung und der Rückverfolgung Ihrer Ergebnisse
Mobile Applikationen, die den Usern erlauben, Ziele zu setzen, den Entwicklungsprozess zurückzuverfolgen und die Resultate zu analysieren, sind wahre Effizienz-Genies im Marketingbusiness. Denken Sie nur an den Erfolg von RunTastic und 7-Minuten-Workout Apps.

5. Erstellen Sie zeitsparende Applikationen
Mobile Apps, die Ihren potenziellen Kunden dabei helfen, Zeit zu sparen, sind gleichzeitig ein machtvolles Marketinginstrument für Ihre Produkte und Dienstleistungen. Wenn Sie Ihre App so entwickeln, dass Sie als effektives Zeitmanagement Tool den Usern dienen kann und Sie auf eine smarte Art und Weise schaffen, Marketingmaßnahmen Ihres Produktes in die App zu implementieren, ist die halbe Miete gewonnen.

Eins ist klar, es ist wichtig sich von der Konkurrenz abzugrenzen und eine qualitativ hochwertige App zu entwickeln, sei es in der Umsetzung, im Inhalt oder in der Idee, um Ihre Marketingstrategie effizient aufzubessern.

Passend zum Thema: “Wie teuer ist eigentlich die Entwicklung einer App?

Zur Autorin
Als Editor, Kommunikations- und Social Media-Manager mit internationaler Arbeitserfahrung schreibt Maria Mazur momentan aus Barcelona für den Premium-Marketplace für App und Web Entwicklung Yeeply Mobile über Trends und Technologien.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!