Schadensersatz Wilder, teurer Markenstreit: Movinga – Movago – Move24

+++ Die Berliner Start-ups Movinga und Move24 (früher als Movago bekannt) haben zuletzt vor Gericht um ihre ähnlichen Namen gestritten. Für Finn Hänsel, Geschäftsführer von Movinga, hatte sich Wettbewerber Movago zu stark am Namen Movinga orientiert - wie Gründerszene berichtet. #StartupTicker
Wilder, teurer Markenstreit: Movinga – Movago – Move24

+++ Die Berliner Start-ups Movinga und Move24 (früher als Movago bekannt) haben zuletzt vor Gericht um ihre ähnlichen Namen gestritten. Für Finn Hänsel, Geschäftsführer von Movinga, hatte sich Wettbewerber Movago zu stark am Namen Movinga orientiert – wie Gründerszene berichtet. “Durch den ähnlichen Namen kam es zu Verwechslungen bei Kunden”, sagt Hänsel dem Bericht zufolge. Hamburger Richter sahen dies nun ähnlich. Das Move24-Team muss somit künftig auf den Namen Movago verzichten (was aber schon länger der Fall ist). Und vermutlich sogar Schadensersatz an den Wettbewerber zahlen. Move24-Geschäftsführer Anton Rummel sieht die Sache gelasse. Für ihn ist das Urteil “geschäftlich irrelevant”.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

Finaler Banner

Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock