3 neue Startups Für Sportler: Pallid Falcon, Callmesports, Fitness-Race

In unserer Rubrik “3 neue Start-ups” gibt es täglich neue Start-ups in Kurzform vor. Heute stellen Callmesports, Fitness-Race und Pallid Falcon vor. Callmesports erinnert täglich via Messenger Bürohengste und Sportmuffel daran, sich mehr zu bewegen und liefert die passenden Übungen gleich mit.
Für Sportler: Pallid Falcon, Callmesports, Fitness-Race

Tagtäglich entstehen in Deutschland unzählige neue Start-ups – siehe auch unser Special Brandneue Start-ups. Leider können wir nicht alle neuen Start-ups in aller Ausführlichkeit vorstellen. In unserer Rubrik “3 neue Start-ups” gibt es deswegen täglich neue Start-ups und Internetprojekte aller Art in Kurzform.

Pallid Falcon

PallidFalcon

In vielen Sportarten ist die richtige Matte wichtig, um Verletzungen vorzubeugen. Für das wiederentdeckte Seilspringen hat Gründer Andreas Klinkenberg mit seinem Start-up Pallid Falcon eine spezielle Sportmatte entwickelt, die, so eigenen Angaben nach, nicht nur die Trainingsleistung verbessern soll, sondern zugleich besonders umweltfreundlich sein soll, da sie zu 100 % aus recycelten Materialien besteht.

Callmesports

Callmesports

Jeder kennt es: den ganzen Tag am Schreibtisch gesessen und wieder viel zu wenig bewegt. Gesund ist das nicht. Das Start-up Callmesports um Georg Nauerz aus Kaiserlautern löst das Problem. Mit dem Fitness Messenger-Service erhält der User, der nur seine Telefonnummer hinterlassen muss, für einen Beitrag von einem Euro/ Monat täglich seine Erinnerung und wechselnde Fitnessübungen für den Arbeitsplatz. Das Jahresabo liegt folglich bei 12 Euro pro Monat. Eine 14-tägige Probezeit ist kostenfrei möglich.

Fitness-Race

FitnessRace

Fitness Race von Andreas Riedel ist eine neue Spiele-App mit Move2Play-Ansatz: wer sich im echten Leben bewegt, gewinnt das Spiel. Ob allein oder im Mehrspieler-Modus – der vom Schrittzähler im iPhone gemessene Lauffortschritt wird virtuell im Spiel dargestellt. Nutzer können sich bei Fitness Race berühmte Orte auf der ganzen Welt “erlaufen”, die als 3D-Landschaft im Comic-Stil gestaltet sind. Gemeinsam können sich Freunde, Kollegen oder Familienmitglieder über alle Kontinente hinweg ein virtuelles Rennen liefern. Das Spiel mit mehreren Teilnehmern bietet zusätzlich eine strategische Komponente: Power Items im Mario-Kart-Stil beschleunigen oder verlangsamen die Läufer und bringen so zusätzlich Spannung in den Wettlauf.

Im Fokus: Artikel über taufrische Start-ups gibt es in unserem Special Brandneue Start-ups

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.