#5um5 #Weihnachten 5 kuriose Dinge, die über shpock verkauft wurden

Weihnachten nähert sich mit großen Schritten und wohl dem, der so allmählich alle Geschenke beisammen hat. Wem es noch an kreativen Einfällen fehlt, kann sich ja von den Kuriositäten inspirieren lassen, die bereits über shpock verkauft wurden oder derzeit im Angebot sind. Viel Glück!
5 kuriose Dinge, die über shpock verkauft wurden

Unsere Rubrik “5um5” liefert jeden Tag um Punkt 5 Uhr insgesamt – wer hätte das gedacht – 5 wissenswerte Fakten, bahnbrechende Tipps oder hanebüchene Anekdoten rund um ein startupaffines Thema. Heute geht es um: 5 kuriose Dinge, die über shpock verkauft wurden.

Stormtrooper

Da ist wohl einer kein StarWars-Fan mehr, denn der Kostüm-Komplett-Bausatz mit zusätzlichem Zubehör suchte einen neuen Besitzer. Warum damit nicht den neuen Film im Kino anschauen?
shpock_StarWars

Helene Fischer-Koffer

Für Fans wahrscheinlich ein absolutes Highlight, mit seinem Star immer auf Reisen sein zu können, für andere vermutlich der absolute Horror – der Helene Fischer-Koffer erfreut die ganz hart Gesottenen.
shpock_HFischer

Brautkleid

Hochzeit geplatzt und jetzt muss das Brautkleid weg. Eine Frau aus Neuss wollte sich von unliebsamen Erinnerungen trennen und sucht nun glücklichere Bräute, die das Unglückskleid auf dem Weg zum Altar tragen wollen.
shpock_Brautkleid

Minion

Ebenfalls noch zu haben ist auch das Minion-Kostüm. Für die nächste Faschingsparty dürfte das der Knaller sein, denn Minions erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Allerdings scheint man Platz unter dem Weihnachtsbaum haben zu müssen, denn das Päckchen hat vermutlich recht große Ausmaße.
shpock_Minion

Holzpuppe

Manchen Menschen wir ja nachgesagt, dass sie im Alltag etwas hölzern wirken. Dies Puppe ist es ganz bestimmt. Mit nur 1,30 Höhe kann sie dafür aber als Kleiderständer, Tabletthalterin oder Steh-im-Weg dienen. Und die Haarfarbe lässt sich sicher auch wechseln.
_shpock_Holz

Passend zum Thema: “5 kuriose Dinge, die bei Auctionata verkauft wurden

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.