Lesenswert Unister-Chef lehnte 900 Millionen Euro ab

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.
Unister-Chef lehnte 900 Millionen Euro ab

Mit der Rubrik Lesenswert bietet deutsche-startups.de in Kurzform einen schnellen Überblick über aktuelle Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Web- und Gründergeschichten, die andere deutsche und englischsprachige Medien oder Blogs verfasst und veröffentlicht haben. Den kompletten Artikel gibt es dann nur auf den jeweils verlinkten Medien aus aller Welt.

Unister
Unister-Chef lehnte 900 Millionen Euro ab
Das Angebot, es lag immerhin bei 635 Millionen Euro, war schnell abgehakt. “Bertelsmann, allerdings sehr tief”, notierte Thomas Wagner, Gründer und Chef der in Leipzig ansässigen Internet-Unternehmensgruppe Unister. Diese hatte vor zwei Jahren ihren wertvollsten Teil, die Reisesparte, verkaufen wollen. Online-Portale wie Fluege.de und Ab-in-den-Urlaub.de haben Millionen Kunden. Die Offerten dafür, darunter auch von der Mediengruppe RTL aus dem Hause Bertelsmann, gingen am 17. November 2014 ein.
SZ

Anzeige
Mitarbeiter gesucht? Jetzt Stellenanzeige bei ds schalten!
Mit unserer Stellenbörse wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet im Standard-Paket 149 Euro. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse

Rocket Internet
Rockets große Wette in den USA
Ein Hochhaus in Manhattan, siebter Stock. Der Duft gebratener Garnelen zieht durch den Großraum, in dem sich junge Mitarbeiter vor Flachbildschirmen reihen. Das brutzelnde Meeresgetier ist Teil eines Gerichts, das bald via Pappbox tausende US-Haushalte erreichen könnte. Zwischen Krebsen und Kunden stehen heute zwei Firmenköche, die das zugehörige Rezept mit Kollegen in der Küche testen.
Manager Magazin

Delivery Hero
Ist die Delivery Hero-IPO die Rettung für Rocket Internet?
Jetzt gibt es erste Gerüchte zu den Details eines Börsengangs. Wenn Rocket Internets (WKN: A12UKK) Beteiligung Delivery Hero dabei die angeblich geplante Bewertung erreicht, gäbe es die Rocket Internet-Aktie zu aktuellen Preisen rechnerisch gesehen geschenkt.
The Motley Fool

Bewerbung
Mit diesen Fragen in Vorstellungsgesprächen überraschen Facebook und Apple
Personaler fragen Bewerber, wie viele Big Macs in den USA verkauft werden? Wir zeigen skurrile Fragen in Vorstellungsgesprächen, die Apple und Facebook stellen.
t3n

Vielbesteller
Hat Amazon ein Problem bei jungen Frauen
Amazons Unschlagbarkeit ist mythenumrankt, über die Defizite weiß man so gut wie nichts. Jahrelang hat Amazon die Marktforschung nicht interessiert. So weiß niemand, wie die „bösen“ Amazon-Kunden wirklich ticken, geschweige denn, was sie von anderen Online-Shoppern unterscheidet.
Exciting Commerce

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.

Foto: Morning Coffee from Shutterstock

Conny Nolzen, geboren 1989, arbeitet seit September 2015 als Volontärin bei deutsche-startups.de. Die Hamburgerin konnte bereits, neben ihrer Tätigkeit als Pferdewirtin, verschiedene Start-ups mit kreativen Ideen unterstützen. Ihr besonderes Interesse galt hierbei den Gründerinnen der Szene. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie in der Nachrichtenredaktion eines Hamburger Radiosenders. Mit Conny kam auch der erste Bürohund zu ds - welcher (meistens) auf den Namen Emil hört.