Lesenswert Fuck You Startup World

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.
Fuck You Startup World

Mit der Rubrik Lesenswert bietet deutsche-startups.de in Kurzform einen schnellen Überblick über aktuelle Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Web- und Gründergeschichten, die andere deutsche und englischsprachige Medien oder Blogs verfasst und veröffentlicht haben. Den kompletten Artikel gibt es dann nur auf den jeweils verlinkten Medien aus aller Welt.

Start-ups
Fuck you Startup World
Fuck your startup scene with your 30 minute morning routines of reading TechCrunch, TNW, Wired, Gizmodo, Mashable, The Verge and ProductHunt- all so you don’t feel ‘left out’. Fuck your weird fucking conversations, things like “OMG did you see Snapchat’s new feature? OMG Instagram is totally copying Snapchat?
Medium

Anzeige
Mitarbeiter gesucht? Jetzt Stellenanzeige bei ds schalten!
Mit unserer Stellenbörse wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet im Standard-Paket 149 Euro. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse

Amazon Music Unlimited
Mit neuem, günstigen Streaming-Angebot gegen Spotify und Apple
Amazon hat ein neues Musik-Angebot vorgestellt, das ab vier US-Dollar im Monat zu haben ist. Aktuell nur in den USA verfügbar, wird Amazon Music Unlimited aber noch dieses Jahr in Deutschland starten.
t3n

Oliver Samwer
“Wieviel bleibt noch für offline übrig?“
Wohl niemand pitcht den Online (Pure Play) Handel so gut und so leidenschaftlich wie Oliver Samwer. Heute mal wieder live zu erleben in München auf dem ersten @Home Day von Westwing. “eCommerce ist unaufhaltsam in allen Bereichen des Handels“, so Oliver Samwer, einfach “weil Kunden den eCommerce lieben“
Exciting Commerce

Kolumne
Die Start-up Szene braucht mehr Vielfalt
Haben alle Gründer den gleichen Werdegang? Tijen Onaran wünscht sich mehr Vielfalt in der Branche – unabhängig von Alter, Geschlecht oder Herkunft.
Mit Women in Digital e.V. vernetzt Onaran Entscheiderinnen der Digitalbranche und macht diese sichtbar. Vor der Gründung von startup affairs war sie als Leiterin Kommunikation beim Onlinehandelsverband Händlerbund und in unterschiedlichen Funktionen für Bundestags-, Europaabgeordnete sowie das Bundespräsidialamt tätig.
Gründer WiWo

Rocket Internet
LRocket Internet Leaves Us Groping in the Dark
Writing about Rocket Internet sometimes feels like assembling a puzzle in the dark. Investors deciding whether to back the German start-up incubator will wish they could find the light switch too.
Bloomberg

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.

Foto: Morning Coffee from Shutterstock

Conny Nolzen, geboren 1989, arbeitet seit September 2015 als Volontärin bei deutsche-startups.de. Die Hamburgerin konnte bereits, neben ihrer Tätigkeit als Pferdewirtin, verschiedene Start-ups mit kreativen Ideen unterstützen. Ihr besonderes Interesse galt hierbei den Gründerinnen der Szene. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie in der Nachrichtenredaktion eines Hamburger Radiosenders. Mit Conny kam auch der erste Bürohund zu ds - welcher (meistens) auf den Namen Emil hört.