Lesenswert Online-Modehändler Zalando will Umsatz verfünffachen

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.
Online-Modehändler Zalando will Umsatz verfünffachen

Mit der Rubrik Lesenswert bietet deutsche-startups.de in Kurzform einen schnellen Überblick über aktuelle Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Web- und Gründergeschichten, die andere deutsche und englischsprachige Medien oder Blogs verfasst und veröffentlicht haben. Den kompletten Artikel gibt es dann nur auf den jeweils verlinkten Medien aus aller Welt.

CFO im Interview
Online-Modehändler Zalando will Umsatz verfünffachen
Der Online-Modehändler Zalando will sein rasantes Umsatzwachstum noch länger beibehalten. In einigen Jahren will der MDax-Wert, der im laufenden Jahr Erlöse von etwa 3,7 Mrd. Euro anpeilt, etwa 20 Mrd. Euro erreichen – rund 5 % des europäischen Modemarkts. Diesen Prozentsatz haben die Berliner beim hiesigen Schuhverkauf erobert, mit dem Zalando vor acht Jahren gestartet war.
Börsen-Zeitung

Anzeige
Mitarbeiter gesucht? Jetzt Stellenanzeige bei ds schalten!
Mit unserer Stellenbörse wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet im Standard-Paket 149 Euro. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse

Lieferando Gründer
“In Deutschland geben wir derzeit noch viel Geld aus“/strong>
Eine Milliarde ist Takeaway nach dem IPO wert – doch profitabel ist die Mutter von Lieferando noch nicht. Wie das erreicht werden soll, erklärt COO Jörg Gerbig.
Gründerszene

Handel im Wandel
Durch die Woche mit Karsten Schaal
„Wir werden den Supermarkt vorerst nicht ersetzen, aber wir sind für viele eine große Hilfe geworden“, sagt Karsten Schaal, Gründer und CEO von food.de. Bei dem Online-Supermarkt finden Kunden ein Vollsortiment an Produkten ihres täglichen Bedarfs und können diese zu Supermarktpreisen direkt kaufen.
LocationInsider

Games
Goodgame bleibt Deutschlands größter Spielehersteller
Das exklusive GamesWirtschaft-Ranking nennt die 25 Spielehersteller mit den meisten Mitarbeitern in Deutschland (Stand: Oktober 2016). Neu in der Liste: Whow Games und Sandbox Interactive.
Gameswirtschaft

Google & Co
Wie der Staat seine Bürger Google & Co ausliefert
Uber rettet den öffentlichen Nahverkehr in den USA, Airbnb baut Gemeindezentren in Japan und Alphabet will das Parkplatzproblem lösen. Diese neue Art der Privatisierung ist gefährlich.
SZ

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.

Foto: Morning Coffee from Shutterstock

Conny Nolzen, geboren 1989, arbeitet seit September 2015 als Volontärin bei deutsche-startups.de. Die Hamburgerin konnte bereits, neben ihrer Tätigkeit als Pferdewirtin, verschiedene Start-ups mit kreativen Ideen unterstützen. Ihr besonderes Interesse galt hierbei den Gründerinnen der Szene. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie in der Nachrichtenredaktion eines Hamburger Radiosenders. Mit Conny kam auch der erste Bürohund zu ds - welcher (meistens) auf den Namen Emil hört.