5 neue Deals Idealo investiert in Amazon-Jäger Crowdfox

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Crowdfox, Shippo, Robo Wunderkind, Timeular und Heinekingmedia. Union Square, SoftTech VC, Version One Ventures und Co. etwa investieren 7 Millionen in Shippo.
Idealo investiert in Amazon-Jäger Crowdfox

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

Idealo investiert in Crowdfox

Der Preisvergleich idealo, der zum Medienhaus Springer gehört, und andere nicht genannte Investoren pumpen weitere 5 Millionen in den Shopping-Club Crowdfox. idealo ist dabei aber nur ein Mini-Investor, der nun 0,57 % der Crowdfox-Anteile hält. Insgesamt flossen 7,4 Millionen Euro in das Start-up, das im Dezember des vergangenen Jahres an den Start ging. 93.000 registrierte Nutzer sind bei Crowdfox bereits an Bord. Ursprünglich war Crowdfox ein kostenpflichtiger Rabattclub, inzwischen ist die Plattform für die Nutzer kostenlos. Bisher machte das Unternehmen in diesem Jahr “mehr als 10 Millionen Euro Umsatz”.

Shippo sammelt 7 Millionen ein

Union Square Ventures, SoftTech VC, Version One Ventures und Co. investieren 7 Millionen Dollar in das amerikanisch-deutsche Versand-Start-up Shippo. Das Start-up wurde einst in München gegründet, residiert aber seit der Aufnahme bei 500 Startups in den USA. Shippo entwickelte eine API, die Shops den Versand erleichtern soll. Laut Firmenangaben nutzen bereits 10.000 das Shippo-System.

Programmier-Baukasten sammelt 500.000 Euro ein

Der polnische Investor Arkley, Business Angel Jürgen Habichler und Austria Wirtschaftsservice (AWS) investieren 500.000 Euro in den Programmier-Baukasten Robo Wunderkind. Im Oktober des vergangenen Jahress sammelte das Start-up via Kickstarter bereits 250.000 US-Dollar ein. Das frische Kapital soll unter anderem in den Expansion und den Aufbau eines weltweiten Vertriebsnetzes fließen.

Timeular holt sich 200.000 Euro

Der Wiener Pre-Seed-Investment-Fonds Pioneers Ventures und enchant.vc, ein Hardware-Accelerator aus Singapur, investieren 200.000 Euro in Timeular. Dass junge Unternehmen baut mit ZEI° eine Art Würfel , mit dem “Zeiterfassung kinderleicht” werden soll. “Jeder Seite wird eine Aktivität zugewiesen. Sobald man den Würfel dann auf eine Seite dreht, wird die Zeit für die jeweilige Aktivität vollautomatisch erfasst und an Computer oder Smartphone übertragen”, teilt das Unternehmen mit.

Madsack übernimmt Heinekingmedia

Die Madsack Mediengruppe übernimmt die Mehrheit (50,1 %) an Heinekingmedia, einem Anbieter für vernetzte audiovisuelle Infosysteme. Das Verlagshaus ist seit 2014 am Unternehmen, das 95 Mitarbeiter beschäftigt, beteiligt. Heinkingmedia wurde 2007 von zwei Schulfreunden gegründet.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor