#DHDL Papa Türk – ein Drink gegen die Knoblauchfahne

Das Start-up aus Bremen wagt sich alkoholisiert und mit Dönerfahne in "Die Höhle der Löwen". Sie wollen Papa Türk, ihren "Supertrunk" gegen Knoblauch und Alkoholfahne, unter echten Bedingungen vor den fünf Löwen pitchen. Zum Glück gibt es kein Geruchsfernsehen.
Papa Türk – ein Drink gegen die Knoblauchfahne

Wer einen Döner zum Mittagessen gerne isst, macht sich unbeliebt bei seinen Kollegen. Viele greifen daher zu Hausmitteln wie Petersilie, Milch oder gar rohen Kaffebohnen. Erfahrungsgemäß helfen diese aber nur eingeschränkt gegen den üblen Mundgeruch. Roman Will und Jan Plewinski, die Gründer von Papa Türk, wollen jetzt Abhilfe schaffen.

“Papa Türk ist das erste Erfrischungsgetränk, das den wunderschönen Zusatznutzen hat, Atem- und Essensgerüche zu neutralisieren”, erklärt Co-Gründer Will. Das Bremer Start-up traut sich mit diesem “Supertrunk” in die Höhle der Löwen und erhofft sich – nach einem Geruchstest – 400.000 Euro für 25 % Firmenanteile.

Der Name “Papa Türk” ist eine Hommage an die Lieblingsdönerverkäufer, wie die Gründer selbst sagen. Neben dem Original-Getränk, welches einen limettig-minzigen Geschmack hat, gibt es nun auch zwei weitere Varianten. Papa Shisha mit dem Geschmack von “Shisha-Doppelapfel” erfrischt ebenso den Atem, zudem gibt es nun auch eine Kola mit gleicher Wirkung, welche durch ihre grüne Farbe auffällt. Bereits jetzt konnten die Gründer ihr Papa Türk in den Dönerläden ihres Vertrauens offline platzieren.

Jetzt runterladen: “Ich bin raus! – Deal – Micky Maus – Das ultimative ‘Die Höhle der Löwen’-Bullshit-Bingo

Fotogalerie: “Die Höhle der Löwen” (2016)

ds-dhdl-2016

Die erfolgreiche Gründer-Show “Die Höhle der Löwen” geht bereits in die dritte Staffel. In unserer Fotogalerie, kann sich jeder ein Bild von der Jury machen. Hier entlang in die 2016er Version der “Höhle der Löwen”.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): Foto: VOX

Conny Nolzen, geboren 1989, arbeitet seit September 2015 als Volontärin bei deutsche-startups.de. Die Hamburgerin konnte bereits, neben ihrer Tätigkeit als Pferdewirtin, verschiedene Start-ups mit kreativen Ideen unterstützen. Ihr besonderes Interesse galt hierbei den Gründerinnen der Szene. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie in der Nachrichtenredaktion eines Hamburger Radiosenders. Mit Conny kam auch der erste Bürohund zu ds - welcher (meistens) auf den Namen Emil hört.