Interview mit Esther Eisenhardt Mompreneure rocken den Online-Handel – auch eBay

Mompreneure – Mutter und Unternehmerin zugleich – sind inzwischen eine ernstzunehmende Größe in der deutschen Wirtschaft. Sie setzen gut 40 Mill. Euro jährlich um und vernetzen sich auch in Online-Communities, z.B. den Mompreneurs, mit deren Gründerin Esther Eisenhardt wie sprachen.
Mompreneure rocken den Online-Handel – auch eBay

Wer und für wen sind die Mompreneurs?
Mompreneurs sind Mutter und Unternehmerin zugleich, der Begriff ist ein Mix aus dem englischen Wort ‘Mom’ und dem französischen Begriff ‘Entrepreneur’.

Aktuell sind fast eine halbe Million Mütter mit noch minderjährigen Kindern in Deutschland selbständig tätig. Viele wissen aber gar nicht, wie groß ihr Beitrag zur Wirtschaft ist: Nach einer ebay-Studie werden die Mompreneurs in Deutschland in diesem Jahr 42,4 Milliarden Euro Umsatz erzielen. Dabei reicht das Spektrum vom Micro-Business im eigenen Haushalt bis zum Geschäft mit einem Multi-Millionen-Umsatz. Auch bei den Mompreneurs boomt insbesondere der Online-Handel.

1eBay_Mompreneure-im-Online-Handel_Infografik-sm
Klick in die Infografik zeigt sie in voller Größe

Ich selbst komme auch aus dem E-Commerce und habe die MomPreneurs-Community gegründet, um Mütter zu unterstützen, ein erfolgreiches Business auf- oder auszubauen und gleichzeitig für ihre Familie da zu sein.

In der MomPreneurs-Community teilen wir Wissen, Erfahrungen, Best Practices und Kontakte – online wie offline, damit keine Mutter alleine und bei Null anfangen muss.

Warum eignet sich der Online-Handel besonders gut für Mompreneure, um sich eine Selbstständigkeit aufzubauen?
Die größten Vorteile sind: Der Online-Handel erlaubt uns, unser eigener Chef zu sein, von Zuhause aus zu arbeiten und selbst zu entscheiden, wie viel Arbeit der Familie zuzumuten ist. Man bleibt also flexibel, was als Mutter ein unschätzbarer Vorteil ist.

Außerdem: Vorkenntnisse im Internethandel sind nicht notwendig. Das Risiko ist relativ gering, die Anfangsinvestition überschaubar. Es gibt viele Plattformen, die ein bewährtes und funktionales Verkaufs- und Marketing-System bieten.

Wenn man seinen Shop auf einem Online-Marktplatz wie eBay eröffnet, wird einem viel Arbeit abgenommen. So kann man sich direkt aufs Verkaufsangebot konzentrieren.

Welche weiteren Geschäftsideen tragen sozusagen das Prädikat ‘Besonders gut für Mompreneure geeignet’?
Das Wichtigste ist eine Idee oder ein Produkt, das einen selbst und andere begeistert. Statt es allen recht machen zu wollen, ist es besser, eine bestimmte Zielgruppe ins Visier zu nehmen.

Ist die Nische gefunden, kann das Angebot auf sie fokussiert werden. Mit der Zeit kommt der Zielkunde automatisch.

Die Branche, in der die meisten Mompreneure anzutreffen sind, ist das Gesundheits- und Sozialwesen. Auch freiberufliche wissenschaftliche oder technische Dienstleistungen sind noch sehr beliebt.

Wie wird man eigentlich Mompreneur und welche Herausforderungen gilt es mit eigenem Business und Familie zu meistern?
MomPreneurs_Esther-Eisenhardt
Esther Eisenhardt, Gründerin der Mompreneurs

Aller Anfang ist schwer – erst recht als Mutter und Unternehmerin. Die gute Nachricht: Nach den ersten Schritten wird vieles klarer und einfacher.

Ein ganz wichtiger Schritt auf dem Weg zum Erfolg ist zu lernen, was funktioniert und was nicht. E-Commerce ist ein Massenmarkt und die Technologien dahinter entwickeln sich ständig weiter. Um in der Masse aufzufallen, müssen viele Strategien ausprobiert werden.

Man kann auch mal scheitern, aber so lernt man ständig dazu und sammelt wichtige Erfahrungen.

Und falls alles doch ein wenig zu viel wird, sollte man sich auf jeden Fall Hilfe suchen. Aufgaben, die einem nicht liegen, können auch andere erledigen, falls es notwendig ist.

Auch die MomPreneurs-Community hilft weiter: Dort gibt es viele Mütter, die mit Erfahrung, Wissen und Kontakten Unterstützung bieten – online oder offline.

Als Mutter und Mompreneur entstehen natürlich besondere Herausforderungen. Alle anderen kommen immer zuerst: das Business, die Kinder, der Partner, der Haushalt.

Dabei ist jedoch wichtig, auch mal auf sich selbst zu hören. Besonders wichtig: die Erholung. Eine konsequente Schlaf-Routine ist Gold wert und fördert die Produktivität. Und die richtige Ernährung und viel Bewegung sorgen für einen Ausgleich – ein 15-Minuten-Lauf am Tag reicht. So profitieren das Business und die Familie.

Warum eignet sich ebay besser als ein eigener Shop, wenn man sich mit Online-Handel selbstständig machen will?
Vor allem für kleine Unternehmen und Startups bietet ebay einen einfachen und reichweitenstarken Start in den E-Commerce, weil man eine schlüsselfertige Lösung für den Online-Shop erhält.

ebay bietet auch sehr viel Support für Verkäufer und es gibt viele Verkäufertools, die über Jahre optimiert wurden. Dabei steht ebay als reiner Online-Marktplatz auch nicht in Konkurrenz zu den Händlerinnen.

Die Möglichkeit, weltweit sehr viele Kunden zu erreichen, kann einen Riesen-Unterschied fürs Business machen.

Zusätzlich bietet ebay ein etabliertes, funktionales Verkaufs- und Marketingsystem, das einem erlaubt sich aufs eigene Angebot zu konzentrieren. ebay hat zudem eine sehr ausgereifte Suchmaschine, mit der Käufer zielgerichtet Artikel finden können.

Umgekehrt kann diese genutzt werden, um das eigene Angebot zu optimieren. So sieht man: Wer verkauft was, zu welchem Preis, in welcher Region? Gerade bei großen Online-Marktplätzen wie ebay lässt sich so eine lukrative Nische finden und besetzen.

Welche guten Facebook-Gruppen oder anderen Communities gibt es, die eine Online-Händlerin keinesfalls missen sollte?
Na als beste Quelle gibt es natürlich meine geschlossene MomPreneurs-Gruppe auf Facebook. Sie steht allen Interessierten zur Verfügung.

Sehr aktiv sind auch die Digital Media Women, wo sich viele Online-Expertinnen austauschen.

Darüber hinaus würde ich noch die Facebook-Gruppe Wortfilter nennen, in der es generell um alle Themen rund um Online-Marktplätze und E-Commerce geht.

Bei Xing gibt es zudem noch die ebay Profis-Gruppe für professionelle ebay-Verkäufer, in der sich die Mitglieder gegenseitig mit nützlichen Tipps und Tricks und neuesten Trends versorgen.

Und natürlich bietet der Bundesverband Onlinehandel auch alles, was neue Online-Händler interessiert.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Elke Fleing aus Hamburg liefert Texte aller Art, redaktionellen Content und Kommunikations-Konzepte. Sie gibt Seminare, hält Vorträge und coacht Unternehmen. Bei deutsche-startups.de widmet sie sich vor allem Themen und Tools, die der Erfolgs-Maximierung von Unternehmen dienen.

Aktuelle Meldungen

Alle