Beraterin und Gesellschafterin Careship holt Schauspielerin Mariella Ahrens ins Boot

Schauspielerin Mariella Ahrens heuert bei Careship an - als Beraterin und Gesellschafterin. Das Start-up kümmert sich um die Vermittlung von Betreuungskräften für hilfe- und pflegebedürftige Menschen. Ein Thema, für das sich Ahrens mit ihrem Verein Lebensherbst e.V. seit Jahren engagiert.
Careship holt Schauspielerin Mariella Ahrens ins Boot

Immer mehr Start-ups setzen auf prominente Unterstützer – auch das junge Unternehmen Careship, das sich um die Vermittlung von Betreuungskräften für hilfe- und pflegebedürftige Menschen kümmert. Die Careship-Gründer Antonia und Nikolaus Albert holen nun die bekannte Schauspielerin Mariella Ahrens, die sich mit dem Verein Lebensherbst e.V. seit elf Jahren für ältere Menschen einsetzt, als Beraterin und Gesellschafterin an Bord.

“Begeistert hat mich, dass sich Careship neben der Betreuung und Pflege auch um die Freizeit- und Alltagsgestaltung der Senioren kümmert, denn es gibt viele einsame Senioren, die nicht hoch pflegebedürftig sind, aber einfach stärker am Leben teilhaben wollen, auch außerhalb ihrer Wohnung”, sagt Ahrens, die die Careship-Macher über einen gemeinsamen Bekannten kennengelernt hat. Die Geschwister Albert gründeten Careship 2015. Zum Start nahm das Duo bei Axel Springer Plug and Play teil.

Die Idee zu Careship entstammt der eigenen Erfahrung der Gründer. Die Suche nach einer Pflegekraft für ihre Großmutter gestaltete sich zuvor mühselig. “Es war für uns sehr schwierig eine
Person zu finden, die gut zu unserer Großmutter passt, und mit der sie auch gerne Zeit verbringt. Dies war für unsere Familie sehr belastend und es war klar, dass wir hier etwas ändern müssen. Also gründeten wir Careship”, sagt Antonia Albert.

Über Careship können Onliner “qualifizierte und geprüften Kräfte” buchen – ab 15 Euro. Die Berliner legen dabei viel wert auf Qualität. “Wir prüfen alle Interessierten in einem mehrstufigen Bewerbungsverfahren und lernen jede einzelne Betreuungskraft persönlich kennen”, sagt Antonia Albert. Neben Careship kümmern sich auch junge Start-ups wie Pflegetiger und Visito aus dem Hause Rocket Internet um die Vermittlung von Betreuungskräften.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.