3 neue Start-ups Jetzt kommen: anspiel.bar, Autonetzwerkstadt, Keks-Kreator

In unserer Rubrik “3 neue Start-ups” gibt es täglich neue Start-ups in Kurzform vor. Heute stellen wir anspiel.bar, Autonetzwerkstadt und Keks-Kreator vor. Sportfans beispielsweise können über anspiel.bar online schnell eine Übersicht darüber erhalten, in welchen Bars die Übertragung des Sportevents gezeigt wird.
Jetzt kommen: anspiel.bar, Autonetzwerkstadt, Keks-Kreator

Tagtäglich entstehen in Deutschland unzählige neue Start-ups – siehe auch unser Special Brandneue Start-ups. Leider können wir nicht alle neuen Start-ups in aller Ausführlichkeit vorstellen. In unserer Rubrik “3 neue Start-ups” gibt es deswegen täglich neue Start-ups und Internetprojekte aller Art in Kurzform.

Wo spielt König Fußball? Das sagt die Anspiel.bar

anspielbar

Public Viewing: Das Start-up anspiel.bar ist ein Unternehmen aus München, das künftig Bars und Sportfans näher zusammenzubringen will für gemeinsame TV Sport-Events. Auf der Webseite von Gründer Michael Soutschek können Sportfans auswählen, welche Sportveranstaltung sie sehen wollen und bekommen dann angezeigt, in welchen Bars oder Restaurants dieses Event gezeigt wird. Eigenen Angaben nach haben sich bereits nach einem Monat mehr als 50 Münchner Bars eingetragen.

Auto kaputt? Autonetzwerkstadt hilft mit Werkstätten

autnetzwerkstatt

Reparatur: Auto-Fahrer können ein Lied davon singen, wie schwer es ist, die richtige, günstige und zudem gute Autowerkstatt zu finden. Auf den Namen autonetzwerkstadt.de hört ein Start-up in Baunach, dass seinen Kunden online dabei helfen, will, den passenden Dienstleister für das eigene Fahrzeug zu finden. Derzeit arbeitet Gründer Marc Höft daran, das Angebot der teilnehmenden Werkstätten zu vergrößern, um eine kritische Masse deutschlandweit anbieten zu können.

Keks-Kreator macht Kekse zu Botschaften

Kekse

Nur echt mit den 52 Zähnen: In Brilon hat Bäcker und Konditormeister Gregor Stapper Anfang des Jahres quasi aus der Backstube heraus sein eigenes Handwerk-Start-up gegründet. Hinter dem Namen Keks-Kreator verbirgt sich für Kunden die Möglichkeit, Kekse für verschiedene Anlässe selbst zu gestalten. Die Kekse können in unterschiedlicher Stückzahl ab etwa 75 Kekse pro Bestellung entweder im Beutel oder in der Dose geordert werden. Die günstigste Variante liegt bei 20 Euro in der Geschmacksvariante Butter-Vanille. Der Versand in Höhe von vier Euro ist exklusive.

Im Fokus: Artikel über taufrische Start-ups gibt es in unserem Special Brandneue Start-ups

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.