Jetzt runterladen! E-Business-Model-Generator: Ein Canvas für Start-ups

Mit dem E-Business-Model-Generator gibt es nun endlich auch ein Business Model Canvas speziell für die Digitale Wirtschaft. Start-ups etwa können den E-Generator von Entrepreneur-Professor Tobias Kollmann für den Aufbau von neuen Geschäftsmodellen nutzen.
E-Business-Model-Generator: Ein Canvas für Start-ups

Wer ein Start-up plant, sollte den E-Business-Model-Generator (PDF), ein praxisbezogenes Framework für die Entwicklung elektronischer Geschäftsmodelle, ausprobieren, den Entrepreneur-Professor Tobias Kollmann in der sechsten Auflage seines Klassikers “E-Entrepreneurship: Grundlagen der Unternehmensgründung in der Digitalen Wirtschaft” erstmals vorstellt. Hinter dem E-Business-Model-Generator verbirgt sich ein Business Model Canvas speziell für die Digitale Wirtschaft.

Im Gegensatz zu anderen bekannten Canvas-Modellen ist der kollmannsche Generator komplett auf die digitale Wertschöpfung ausgerichtet. Start-ups können den E-Generator für den Aufbau von neuen Geschäftsmodellen nutzen, bestehende Unternehmen wiederum können das Tool zudem auch für die Digitale Transformation bestehender Geschäftsprozesse nutzen. Und auch Investoren können den Generator nutzen – etwa um bei Pitches die richtigen Fragen zu stellen.

Insgesamt ist der E-Business-Model-Generator ein Prozessmodell. Der Anwender wird Schritt für Schritt durch den Generator geleitet – quasi als Anleitung für ein neues E-Business. Entscheidungen auf der vorgelagerten Ebene finden dabei bei den nachgelagerten Ebenen eine Berücksichtigung. Denn die Entscheidung für die digitale Plattform E-Marketplace hat andere Auswirkungen auf mögliche Geschäftsmodelle als bei einem E-Shop. Auch hier ist der E-Business-Model-Generator somit deutlich flexibler als statische Ansätze-Modelle.

E-Business-Model-Generator

ds-E-Business-Model-Generat

Passend zum Thema: “Eine coole Canvas macht noch kein erfolgreiches Startup“, “Endlich ein Canvas für Plattform-Geschäftsmodelle” und “Business Model Canvas: 27 praktische Fallbeispiele“.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto: E-Business Global Business Commerce Online World Concept from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle