5 neue Deals Sistrix schluckt SEOlytics – Privatbank kauft easyfolio

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um SEOlytics, easyfolio, secucloud, Sportvideos365 und Bilendo. secucloud etwa holt sich eine Millionensumme ab. Sportvideos365 wiederum sammelt 800.000 Euro ein.
Sistrix schluckt SEOlytics – Privatbank kauft easyfolio

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

Sistrix übernimmt SEOlytics

Zukauf: Der SEO-Softwareanbieter Sistrix übernimmt seinen direkten Wettbewerbers SEOlytics. “Das SEOlytics-Team hat in den vergangenen Jahren bei der Vermittlung datenbasierter Such-Analyse hervorragende Arbeit geleistet. Eine sehr hohe Datenqualität, innovative Features und die kundenzentrierte Sichtweise von SEOlytics sind Eigenschaften, die SEOlytics und Sistrix verbinden.“, sagt Johannes Beus, Gründer und Geschäftsführer von Sistrix. „Wir freuen uns darauf, die Stärken der beiden Lösungen zu kombinieren und vielen Nutzern zugänglich zu machen.“ SEOlytics wurde 2009 gegründet. Mehrheitsgesellschafterin war die ebenfalls in Hamburg ansässige Agentur artaxo. Sistrix wurde 2008 in Bonn gegründet und befindet sich in Privatbesitz.

Hauck & Aufhäuser kauft easyfolio

Einkauf: Die Privatbank Hauck & Aufhäuser übernimmt das FinTech-Start-up easyfolio. “Die Zusammenarbeit mit Hauck & Aufhäuser schafft neue attraktive Kooperationsmöglichkeiten für beide Partner. Dabei bleibt das Leitbild von easyfolio – die einfache, verständliche und transparente Geldanlage – bestehen”, sagt Jonas Marggraf von easyfolio.Das Start-up ging im April 2014 an den Start. Der F.A.Z.-Fachverlag Frankfurt Business Media (FBM) investierte in der Vergangenheit in easyfolio.

secucloud holt sich Millionensumme ab

Geldsegen: Ungenannte Investoren pumpen in einer zweiten Finanzierungsrunde eine mittlere siebenstellige Summe in secucloud. In der Vergangenheit investierte Heilemann Ventures in das Start-up. Das Unternehmen möchte Privatpersonen als auch kleinen Unternehmen eine hohe Sicherheit im Internet bieten und offeriert dazu einen “Managed Security”-Dienst. Über einen WLAN-Router und eine verschlüsselte VPN-Verbindung konnektieren sich internetfähige Geräte in die Sicherheits-Cloud.

Sportvideos365 sammelt 800.000 Euro ein

Finanzspritze: Das Schweizer Unternehmen Martin Global, der niederländische Investmentfonds NEO (Clever Clover) und Co. investieren 800.000 Euro in das österreichische Start-up Sportvideos365. Das Start-up ermöglicht es Amateur- und Nachwuchssportvereinen Spiel-Highlights mit einer speziellen Kamera aufzuzeichnen und via Smartphone-App online zu stellen. “Das Produkt basiert auf einer nahezu vollständigen Automatisierung von Video-Produktion, -Verarbeitung und -Vermarktung und schafft dadurch völlig neue Werbe- und Einnahmemöglichkeiten für Werbeindustrie und Sportvereine”, teilt das Unternehmen mit. Sportvideos365 wurde 2015 von Thomas Aigner, Richard Haller und Sini Zobic gegründet.

main incubator investiert in Bilendo

Frisches Kapital: Die Commerzbank-Tochter main incubator investiert gemeinsam mit Bayern Kapital in Rechnungsplattform Bilendo. Das Münchener Unternehmen wurde 2015 von Markus Haggenmiller, Jakob Beyer und Florian Kappert gegründet.Bilendo positioniert sich als B2B-SaaS-Anbieter zur “Optimierung der Liquidität von Unternehmen und Automatisierung des gesamten Mahnwesens”.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!