Lesenswert “US-Startups werden uns lebendig verspeisen”

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.
“US-Startups werden uns lebendig verspeisen”

Mit der Rubrik Lesenswert bietet deutsche-startups.de in Kurzform einen schnellen Überblick über aktuelle Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Web- und Gründergeschichten, die andere deutsche und englischsprachige Medien oder Blogs verfasst und veröffentlicht haben. Den kompletten Artikel gibt es dann nur auf den jeweils verlinkten Medien aus aller Welt.

Michael Ronen
“Wenn wir uns nicht vereinigen, werden US-Startups uns lebendig verspeisen“
Als Startup beim US-Tech-Festival „South By South West“ das Thema der Stunde zu werden ist bei mehr als 70.000 Teilnehmern nahezu unmöglich. Doch genau dieses Kunststück ist dem Berliner Virtual Reality-Startup Splash jetzt gelungen — nicht zuletzt, weil sie als zweites deutsches Team überhaupt den begehrten Gründerwettbewerb im texanischen Austin gewonnen haben (2015 gewann die Therapie-App Tinnitracks aus Hamburg).
Business Insider

Panono
Überleben in der Gründermetropole Berlin
Ein Kamera-Ball, der 360-Grad-Fotos macht – die Kunden sind begeistert. Doch was wenn die Produktion stockt? Wir haben das Start-up Panono ein halbes Jahr begleitet. Unser Blendle-Tipp.
Tagesspiegel

Anzeige
Mitarbeiter gesucht? Jetzt Stellenanzeige bei ds schalten!
Mit unserer Stellenbörse wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet im Standard-Paket 149 Euro. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse

Xing
“Ein Adressbuch ist tot, Sie müssen es zum Leben erwecken”
Jeder fünfte Arbeitnehmer ist beim Business-Netzwerk Xing angemeldet. CEO Thomas Vollmoeller spricht darüber, welche Fehler man im Profil machen kann und was ihn am Freitagmittag nervös macht.
SZ

Ben Pasternak
New Yorks jüngster Start-up-Millionär ist gerade mal 16
Geld für seine Start-ups einzusammeln war für Ben Pasternak kein Problem – das bekam er von den Kapitalgebern hinter Twitter und Instagram. Größte Gegner des jungen Australiers waren Mama und Papa.
N24

Amazon
Amazon in Zahlen: Alles was man wissen muss und mehr
Unboxingdeals hat zahlreiche Fakten rund um Amazon zusammen getragen und in einer spannenden Infografik zusammengefasst.
carpathia

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Xing, LinkedIn, Twitter, Instagram, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto: Morning Coffee from Shutterstock

Conny Nolzen, geboren 1989, arbeitet seit September 2015 als Volontärin bei deutsche-startups.de. Die Hamburgerin konnte bereits, neben ihrer Tätigkeit als Pferdewirtin, verschiedene Start-ups mit kreativen Ideen unterstützen. Ihr besonderes Interesse galt hierbei den Gründerinnen der Szene. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie in der Nachrichtenredaktion eines Hamburger Radiosenders. Mit Conny kam auch der erste Bürohund zu ds - welcher (meistens) auf den Namen Emil hört.