Kostenlose E-Books ‘Du designst ja alles falsch!’ und andere Richtigkeiten

Content Marketing boomt und so finden sich unzählige kostenlose E-Books und Whitepaper im Internet. Einige deutsch- oder englischsprachige, die für Start-ups, Entrepreneure und Freelancer besonders informativ und praxisrelevant sind, stellt deutsche-startups.de in dieser Reihe vor.
‘Du designst ja alles falsch!’ und andere Richtigkeiten

Hier sind wieder 7 spannende kostenlose E-Books und Whitepaper, die Start-ups auf ihrem Weg zum Erfolg auf unterschiedliche Art helfen können.

Es ist immer wieder erstaunlich, welche Perlen das Netz gratis bereithält. Man muss sie nur finden. Heute spannt sich der thematische Bogen von Amazon-Verkäufer-Insights und amerikanische Idioms, B2B-Marketing, ein Facebook-Glossar bis hin zu einem richtig großartigen E-Book zum Thema userfreundliches Webdesign.

Stepstone: Gehaltsreport 2016
stepstone-gehaltsreport-2016
64 deutschsprachige Seiten mit geballlten Statistiken: Die marktführende Online-Jobbörse “StepStone hat im Herbst 2015 eine Online-Befragung zum Thema Gehalt durchgeführt. Rund 50.000 Fach- und Führungskräfte haben an dieser Umfrage teilgenommen. Der StepStone Gehaltsreport zeigt die durchschnittlichen Gehälter für Fach- und Führungskräfte, aufgeteilt nach Berufsfeld, Region, Branche und Berufserfahrung.”
Infos, die auch für Startups wichtig sind, wenn sie gute Leute suchen oder für Fachkräfte, die die Corporate-Welt gegen das Startup-Ecosystem eintauschen wollen.

 


 

Tal Florentin: Design for a Perfect Screen
design-for-a-perfect-screen
116 (!) englischsprachige Seiten. Verflixt nochmal, wenn man dieses großartige Design-E-Book schon eher gehabt und gewusst hätte, von welchen ‘Kleinigkeiten’ es abhängt, wie ein Nutzer eine Website wahrnimmt und wie er sich auf ihr verhält… Die Landingpage zum Download sagt es ja sehr offen: “You’re designing it all wrong!” Aber ab jetzt nicht mehr. Nun weiß der geschätzte Leser ja von Prinzipien wie ‘The Gravity of Gutenberg’, ‘Primary Optical Area’ und ‘Hick’s Law’, weiß, was hinter ihren Namen steckt, was sie bewirken und wie sie sich auf das Verhalten der Website-Nutzer auswirken. Sehr, sehr spannend, das Buch.

 


 

Trutz Fries: Amazon FBA
amazon-fba
Ok, nicht jeder geschweige denn jedes Startup will einen eigenen Shop auf Amazon eröffnen. Aber nach der Lektüre dieses E-Books könnte man es.
Sympathisch bodenständig leitet der Autor dieses frisch geschlüpften HandsOn-Tutorials die 124 deutschsprachigen Seiten ein: “Eine Illusion möchte ich Ihnen gleich zu Anfang nehmen: Einen eigenen Shop auf Amazon zu betreiben, wird Sie nicht über Nacht zum Millionär machen. Vor den Erfolg hat auch hier der liebe Gott den Schweiß gesetzt. Aber eines ist möglich: Sie können durch eigenes Engagement, ein hohes Maß an Lernbereitschaft, nebenberuflich, innerhalb eines Jahres und mit überschaubarem Investment ein skalierbares Business-Modell aufbauen, ohne eine Spezialausbildung vorweisen zu müssen. Grundlegende kaufmännische Kenntnisse reichen aus.” Und es schadet ja nie zu wissen, wie’s funktioniert, wenn man auf Amazon als Verkäufer tätig werden möchte.

 


 
In the Loop – American English Idioms
in-the-loop-idioms
134 Seiten, Englisch. Na, vor dem Silicon Valley-Besuch noch mal das amerikanische Englisch ein bisschen aufmöbeln? Dann macht man mit diesem wirklich großartigen und sehr sorgfältig zusammengestellten Idioms-Lexikon einen guten Anfang. Weil die Idioms nicht übersetzt, sondern ihre Bedeutung in Englisch erklärt, also paraphrasiert werden, ist der Sprach-Lerneffekt noch stärker.
Thematischer plus alphabetischer Index machen es leichter, sich zurechtzufinden und ein paar spielerische Lernmethoden gibt’s auch noch. Und all das gratis.
PS: Wer Idioms deutlich slang-iger braucht, der nutze das Urban Dictionary. Aber DAS kennt Ihr sicher eh alle schon, ne? ;-)

 


 

The Complete Guide to B2B Marketing
b2b-marketing-guide
80 englischsprachige Seiten. B2B-Marketing wird im Verhältnis zum B2C-Marketing in Whitepapers und E-Books deutlich seltener behandelt. Hier sind gut lesbare hilfreiche Tipps, von denen viele über das immer wieder zu Lesende hinausgehen. Und es gibt viele Worksheets und Checklisten, die helfen, die Tipps aus den insgesamt 8 Kapiteln gleich in die Praxis umzusetzen: Challenges des B2B Marketings, Lead-Generierung, Lead-Qualifizierung, Lead-Pflege, E-Mail-Marketing, Content Marketing, Social Media und ROI-Reporting.

 


 

Das große Facebook Lexikon
facebook-lexikon
… gehört bei Licht gesehen weder zu den E-Books noch den Whitepapers. Das Facebook-Lexikon gibt’s noch nicht mal als PDF. Aber weil die beiden Blogbeiträge Das große Facebook-Lexikon von A bis L und Das große Facebook-Lexikon von M bis Z so herrlich knapp und ohne Schnickschnack Einsteigerbegriffe in Sachen Facebook erklären, bekommt dieses kleine Glossar hier trotzdem sein Plätzchen.

 


 

Erfolgreiche Körpersprache
erfolgreiche-koerpersprache
25 Seiten/Slides, deutschsprachig. In 4, mit guten Fotos bebilderten Kapitel geht es um Körpersprache im Allgemeinen und im Speziellen. ‘im Speziellen’ ist dabei leider tüchtig Mann-lastig, ‘im Allgemeinen’ weisheitet doch das eine oder andere mal in die Binsen. Insgesamt aber durchaus lesenswert und vermutlich erfährt fast jeder das eine oder andere Neue über Körpersprache im Business. So als Einstieg gibt’s jedenfalls deutlich Schlechteres.

 

Bild oben: Shutterstock, eBook-Reader

Elke Fleing aus Hamburg liefert Texte aller Art, redaktionellen Content und Kommunikations-Konzepte. Sie gibt Seminare, hält Vorträge und coacht Unternehmen. Bei deutsche-startups.de widmet sie sich vor allem Themen und Tools, die der Erfolgs-Maximierung von Unternehmen dienen.