Interview mit Bernd Weidmann wind-turbine.com kämpft gegen den Klimawandel

"Die Windenergie ist DER Treiber der Erneuerbaren Energien und die Deutsche Windbranche ist international hoch angesehen und hat einen Exportanteil von Ca. 70 % - da braucht es schnelle und effiziente Vertriebswege, um Projekte rasch nach vorne zu bringen", so der Gründer Weidmann.
wind-turbine.com kämpft gegen den Klimawandel

Bernd Weidmann ist längst kein Neuling mehr in der Start-up-Szene. Er gründete bereits 1999 die Plattform Pferde.de. Diese konnte er erfolgreich etablieren und dann 2008 an Russ Media verkaufen. Aus Pferden sind jetzt Windkraftanlagen geworden. Im Mini-Interview mit deutsche-startups.de, erklärt der Gründer seine Vision und seine Vorhaben mit seiner neuen Plattform wind-turbine.com

“Das Portal wind-turbine.com ist ein Mix aus mobile.de und Käuferportal. Unser Ziel ist es weltweit den Zweitmarkt zu befeuern und Windprojekte global nach vorne zu bringen – damit die Welt schneller ein wenig grüner wird”, so der Naturverbundene Gründer. Das Start-up lebt von Provisionen aus vermittelten Geschäften, dem Verkauf von Leads, Displaywerbung und Projektgeschäfte für Unternehmen aus der Windbranche. “Ab Mitte des Jahres etablieren wir zusätzlich ein Tarifmodell mit interessanten Features und Werbemöglichkeiten. Hier schaffen wir zur Zeit die Voraussetzungen das Ganze technisch als auch abrechnungstechnisch smart und effektiv abzuwickeln”, sagt Weidmann.

“Wir rechnen in naher Zukunft mit weiteren Playern”

Welches Problem wollen Sie mit Ihrem Start-up lösen?
Wir verkürzen die Vertriebswege innerhalb der Windbranche national wie international und bieten Käufern und Verkäufern eine Möglichkeit schnell und unkompliziert über eine Online-Plattform zueinander zu finden. Die Windenergie ist DER Treiber der Erneuerbaren Energien und die Deutsche Windbranche ist international hoch angesehen und hat einen Exportanteil von Ca. 70 %! Da braucht es schnelle und effiziente Vertriebswege, um Projekte rasch nach vorne zu bringen. Sichtbarkeit und Geschwindigkeit sind hier gefragt, um am Wachstumsmarkt Windenergie zu partizipieren. Das Portal vermittelt aktuell gebrauchte Windkraftanlagen, Projekte, Services und Komponenten. Verkäufer können Ihre Angebote und Einkäufer Ihre Gesuche kostenlos inserieren. Grundsätzlicher und emotionaler Antrieb für unsere Portalidee ist es die Welt schneller grüner zu machen. Aktuelle Messergebnisse aus den Wetteraufzeichnungen belegen definitiv, dass der Klimawandel extrem voranschreitet.

Jede Woche entstehen dutzende neue Start-ups, warum wird ausgerechnet Ihr Start-up ein Erfolg?
Weil wir “Online Marktplatz” können. Von 1999 bis 2006 haben wir eigenverantwortlich pferde.de zur führenden Verkaufsplattform für Pferde gemacht. 2008 wurde das Portal nach einem Beteiligungsmodell an den Russ Media Verlag komplett verkauft. Zudem “leben” und lieben wir seit 1996 aktiven Online-Vertrieb und nehmen die Eigenvermarktung unserer Produkte und Services selbst in die Hand. All diese Erfahrungswerte helfen uns rasch vorwärts zu kommen und Fehler zu vermeiden, die selbstverständlich in der Vergangenheit auch gemacht wurden. Toll und motivierend sind die bereits vermittelten Deals. So haben wir es unter anderem geschafft 3 gebrauchte Windanlagen im Monat Januar 2016 von Deutschland nach Kasachstan zu vermitteln. Sie wären sonst eventuell verschrottet worden – so drehen Sie noch eine gute Weile und produzieren grünen Strom.

Wer sind Ihre Konkurrenten?
sparesinmotion aus den Niederlanden hat ein ähnliches Portfolio aber ein anderes Geschäftsmodell. Wir begegnen uns mit viel Respekt und pflegen erfreulicherweise einen konstruktiven und freundschaftlichen Austausch. Weitere Wettbewerber sind unter anderem windsourcing und windturbines-marketplace. Wir rechnen in naher Zukunft mit weiteren Playern, da das Thema Erneuerbare Energien enorm an Fahrt aufgenommen hat.

Wo steht ihr Start-up in einem Jahr?
Derzeit ist das Portal ein Produkt der Internetagentur WIV GmbH aus Gelnhausen / Hessen. 2017 werden wir das Portal planmäßig ausgliedern und eine eigene Gesellschaft gründen mit ca. 4-6 festen Mitarbeiten.Ende des Jahres 2016 werden die Umsätze die aktuell anfallenden Kosten planmäßig decken, so dass wir spätestens Anfang 2017 den Break Even erreicht haben. Erklärtes Ziel: Weltweit führende Beschaffungsplattform der Windbranche.

Conny Nolzen, geboren 1989, arbeitet seit September 2015 als Volontärin bei deutsche-startups.de. Die Hamburgerin konnte bereits, neben ihrer Tätigkeit als Pferdewirtin, verschiedene Start-ups mit kreativen Ideen unterstützen. Ihr besonderes Interesse galt hierbei den Gründerinnen der Szene. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie in der Nachrichtenredaktion eines Hamburger Radiosenders. Mit Conny kam auch der erste Bürohund zu ds - welcher (meistens) auf den Namen Emil hört.