Start-up Radar Mein Schlüpfer München – Schlüpfer sucht Besitzer

Auf dem Start-up-Radar haben wir heute mein Schlüpfer München, einen Shop für Herrenunterwäsche. Im Start-up-Radar stellt deutsche-startups.de junge Digitalfirmen vor, die demnächst an den Start gehen. Das Start-up-Radar ist somit ein kleiner Blick in die Zukunft.
Mein Schlüpfer München – Schlüpfer sucht Besitzer

Die junge Gründerin [Name auf Wunsch gelöscht] gründete während ihrer Elternzeit ein schlüpfriges Start-up. Mein Schlüpfer München (MSM) bietet Herrenunterwäsche an. “Eines Tages, als mein Freund eine hässliche Boxer mit zwei großen Löchern trug, machte ich mich auf der Suche nach netter Männer-Unterwäsche. Ich wollte Ihm ein Geschenk machen und suchte nach einem fairen, schönen Produkt, hergestellt in Deutschland. Ich fand aber nichts, was mir gefiel. Nach weitere Recherche merkte ich, dass es da eine Marktlücke gibt und entschied mich etwas Eigenes zu starten”, so die gebürtige Französin.

“Made in Germany” und Nachhaltigkeit ist ihr dabei besonders wichtig: “Nachhaltigkeit ist für MSM sehr wichtig. Genau aus diesem Grund liefern wir im Zentrum Münchens mit dem Fahrrad. So können wir unsere Schlüpfer vollkommen emissionslos ausliefern, Sport treiben und dabei die Rush Hour blitzschnell umgehen. Außerhalb Münchens geht es leider noch nicht, aber wir arbeiten daran immer die beste Lieferoption zu wählen. Auch unsere Verpackungen sind komplett nachhaltig, um unseren ökologischen Fußabdruck so gering wie möglich zu halten”, so die Gründerin [Name auf Wunsch gelöscht].

Ab dem 20. April können dann auch andere Männer in den Genuss “von Damen genähten Schlüpfern” kommen.

Schon vor dem offiziellem Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar.

Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden.

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Conny Nolzen, geboren 1989, arbeitet seit September 2015 als Volontärin bei deutsche-startups.de. Die Hamburgerin konnte bereits, neben ihrer Tätigkeit als Pferdewirtin, verschiedene Start-ups mit kreativen Ideen unterstützen. Ihr besonderes Interesse galt hierbei den Gründerinnen der Szene. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie in der Nachrichtenredaktion eines Hamburger Radiosenders. Mit Conny kam auch der erste Bürohund zu ds - welcher (meistens) auf den Namen Emil hört.