Schwäbische Digitaloffensive Stuttgart: Über 20 Startups, die jeder kennen sollte

Die schwäbische Metropole Stuttgart ist nicht nur die Hauptstadt des Bundeslandes Baden-Württemberg, sondern auch eine Hochburg für junge und innovative Start-ups aus der Region. Wir wagen einen kleinen Spaziergang durch die lebhafte Stuttgarter Digital- und Start-up-Welt.
Stuttgart: Über 20 Startups, die jeder kennen sollte

Nicht nur in Berlin, Hamburg, Köln und München gibt es eine lebhafte Start-up-Szene, nein, auch in Stuttgart ist in den vergangenen Jahren eine spannende digitale Gründerszene entstanden – siehe auch “Deutscher Startup Monitor – Stuttgart und Karlsruhe: Hier regieren B2B-Start-ups“.

Stuttgart im Allgemeinen ist optisch zwar nicht gerade ein Schmuckstück (bis auf den schicken Schloßplatz), bietet aber einige interessante Hochschulen und somit gut ausgebildete Menschen, wenig Wettbewerb in Sachen Personalfindung und teilweise günstige Mieten in guten Lagen. Die Nachteile: Stuttgart ist halt keine Partyhochburg, was einige gut finden, viele aber halt nicht. Zudem ist die Old Economy in Stuttgart stark, worunter auch Städte wie München in Sachen Start-up-Kultur deutlich leiden.

Wir wagen nun einen kleinen, aber feinen Spaziergang durch die lebhafte und spannende Stuttgarter Digital- und Start-up-Welt und stellen dabei einige alte Stuttgarter Hasen und etliche Jungspunde vor. Ergänzungen bitte in den Kommentaren unter dem Artikel vorschlagen.

Abiturma

ds-abiturma

Abiturma bietet in den Herbst- und Frühjahrsferien Kurse zur Abiturvorbereitung in Mathematik an. Jeder Nachhilfelehrer werde gezielt aussucht, um Gruppennachhilfe anbieten zu können.

AnyDesk

ds-anydesk

AnyDesk will TeamViewer in Sachen Fernzugriff auf Rechner ablösen. Das Team setzt auf eine höhere Übertragungsgeschwindigkeit, was viele neue Einsatzszenarien ermöglichen soll.

Conceptboard

ds-conceptboard

Conceptboard überträgt das Whiteboard auf Laptop, TouchPad und iPad. Teammitglieder tauschen über das Programm Dokumente aus, brainstormen und managen gemeinsame Projekte.

earlybird coffee

ds-earlybird-coffee

earlybird coffee will die Nation mit “hochwertigen und nachhaltigen Kaffee und Espresso” versorgen. “Das Leben ist zu kurz für schlechten Kaffee”, ist dabei das Motto des Start-ups.

edelight

ds-edelight

Die Shopping-Community edelight startete bereits 2006. Die Jungfirma ging 2013 an Burda – für eine achtstellige Summe. edelight ist eine Keimzelle der jungen Stuttgarter Gründerszene.

dimago

ds-dimago

Das dimago-Team will per App die Behandlung psychisch erkrankter Personen revolutionieren – so die eigene Darstellung. Über ein Armband erfasst die App physiologische Signale des Patienten.

Dymatrix

ds-dymatrix

Dymatrix, ein Unternehmen, das sich um Themen wie Customer Analytics, Marketing Automation und Kampagnenmanagement kümmert, ist ein weiterer, großer Hit aus Stuttgart.

GustoBag

ds-gustobag

GustoBag, eine Lebensmittelbox, bietet Genießern und Feinschmeckern Produkte regionaler Manufakturen. Allergien und Unverträglichkeiten kann dabei jeder angeben.

Mädchenflohmarkt

ds-maedchenflohmarkt

Auf der ansehnlichen Second Hand-Plattform Mädchenflohmarkt kann die weibliche Zielgruppe gebrauchte Kleidung und Accessoires kaufen und vor allem verkaufen.

Mawendo

ds-mawendo

Um Ärzte und Physiotherapeuten bei der Individualisierung von Therapieplänen zu unterstützen, gibt es Mawendo. Zur Zielgruppe der Plattform gehören Ärzte und Physiotherapeuten.

MyCleaner

ds-mycleaner

Das Start-up MyCleaner, dass deutschlandweit durch seinen Auftritt bei “Die Höhle der Löwen” bekannt wurde, bietet seit einigen Jahren eine Autoreinigungsservice als vor Ort an.

MyCouchbox

ds-mycouchbox

MyCouchbox versendet Snackboxen für Naschkatzen. Nach der Bestellung werden Schokolade, Kekse, Getränke, Chips und eine Non-Food-Überraschung mit der Post direkt nach Hause geliefert.

RegioHelden

ds-regiohelden

RegioHelden, ein Unternehmen für lokale Internet-Werbung, ist eine der großen Erfolgsgeschichten aus Stuttgart. Der Werbegigant Ströer übernahm das Start-up im vergangenen Sommer.

Reparando

ds-reparando-website

Reparando, eine Unternehmung von Vincent Osterloh, Jakob Schoroth und Till Kratochwill lässt sich am besten als mobiler Reparaturservice für Smartphones beschreiben.

Smoope

ds-smoope

Smoope will Unternehmen und Kunden besser vernetzen. “Aktuell bieten wir eine App für Smartphones an, die es Konsumenten ermöglicht, ‘Service To Go’ zu genießen”, teilt das Unternehmen mit.

schnippbrief

ds-schnippbrief

schnippbrief richtet sich an Unternehmen, die ihren Kunden regelmäßig Briefe schreiben. “Standardisierte Schreiben sind in weniger als 30 Sekunden erstellt”, verspricht das Start-up.

Spotgun

ds-spotgun

Mit Spotgun kann jeder Werbeunterbrechungen spielerisch überbrücken. Nutzer können bei Spotgun live gegeneinander spielen und etwa die Marke hinter einem Werbespot erraten.

Stuggi

ds-stuggi

Maultaschen aus dem Kühlregal schmecken einfach nicht so gut wie bei Mutti. Maultaschen-Konfigurator von Stuggi kann jeder seine Teigtaschen füllen, wie er möchte.

Synagram

ds-synagram

Mit der App von Synagram behalten Eltern die Kontrolle über den Aufenthaltsort. Zusätzlich bietet Synagram eine „Notfall“-Funktion, über die Kinder ihre Position melden können.

Tocario

ds-tocario

Das junge Unternehmen Tocario ermöglicht kleinen und mittleren Firmen den Zugang zu Informationstechnologie und bietet ihnen und Freelancern eine Cloud-Technologie an.

Waschpakete.de

ds-waschpakete

Waschpakete.de verkauft Gutscheine für Waschanlagen in ganz Deutschland. Der ehemalige Fußballnationalspieler Gerald Asamoah investierte bereits 2013 in das Start-up.

Passend zum Thema: “Accelerate Stuttgart fördert junge Start-ups im Ländle” und “Arena42 bereichert Stuttgart

Foto: Stuttgart (Germany) Castle Square in the city center in spring (May 2013) from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

  1. Sehr geile Übersicht! Allerdings fehlt ein Startup definitiv: http://www.jimdrive.com



  2. Alex Ka

    Wer definitiv bei Stuttgarter Startups nicht fehlen darf ist: http://www.fleetize.com/



  3. Manuel Schulze

    Die hoomn App habt ihr vergessen :)



  4. Marco Wagenblast

    Man könnte noch die simpleshow ergänzen (simpleshow.com). Soweit ich weiß sind sie Weltmarkführer bei Erklärvideos und sind innerhalb 5 Jahre auf >100 Mitarbeiter gewachsen.



    • Ir

      Ist aber in Luxenburg angemeldet … was der Jens und sein Team auf die Beine gestellt haben ist schon Top.
      Vielleicht macht er mal wieder einen Workshop im StartUp Campus Stuttgart, dann unbedingt teilnehmen.

  5. Mauz & Wauz dürft Ihr natürlich auch noch gerne mit aufnehmen :) http://www.mauzundwauz.com



  6. Steffen Seiler

    Wer auf jeden Fall auch nicht fehlen darf : http://www.waschheld.de
    Mittlerweile in Stuttgart, Köln und Düsseldorf! ;)



  7. Chris

    Fehlt noch der Geheimtipp: http://yopeso.com/ – Anbieter für Nearshoring von Individual-Softwareentwicklung, seit 2005 auf inzwischen 150 Mitarbeiter angewachsen, mit bekannten Projekten, die bereits den ersten Platz im iOS Appstore belegten, (Paid Apps) mit über 60 Millionen Usern. :)



  8. Andreas Dollmayer

    E-Books ganz einfach selber machen und vertreiben: http://www.you-publish.com – Made with Love in Stuttgart City and New York City.

  9. Super Artikel und Glückwunsch an alle Startups die hier gelistet sind!
    Ich mache ja ungern Eigenwerbung, aber Filestage passt so gut zu dieser Liste:
    https://filestage.io/



  10. Jens

    OwnCloud kennt man mittlerweile wohl auch ;-).



  11. Ir

    Lieferladen fällt mir da noch auf die schnelle ein

  12. Die Aussage “(…) gut ausgebildete Menschen, wenig Wettbewerb in Sachen Personalfindung (…)” ist falsch. Hier konkurieren Startups nicht mit Unmengen von anderen Startups – das ist richtig – dafür mit Schwergewichten wie Bosch, Daimler, Festo, Porsche & Co. Nahezu alles, was in Startups an HR benötigt wird, suchen auch die genannten Unternehmen – und bieten wesentlich bessere Gehälter und andere Zubrote.



  13. CreeTar

    Reparando? Wenn das Produkt so kreativ wie der Name ist dann gute Nacht -.-



  14. Heinrich Bischoff

    maschita-tee.de

Aktuelle Meldungen

Alle