Start-up-Radar beautifuel will bewusste Esser glücklich machen

Auf dem Start-up-Radar haben wir heute beautifuel, ein neues Foodbox-Konzept. Im Start-up-Radar stellt deutsche-startups.de Digitalfirmen vor, die demnächst an den Start gehen und schon erste Lebenszeichen hinterlassen haben. Das Start-up-Radar ist somit ein Blick in die Zukunft.
beautifuel will bewusste Esser glücklich machen

“Wer gesundheitsbewusst lebt, steuert dieses zum größten Teil über die Ernährung und investiert in die eigene Gesundheit sowie in entsprechende Lebensmittelbranche”, sagt Hannah Bellmann, Gründerin und Geschäftsführerin von beautifuel, einer “kurierten Superfoodbox”. “Mit beautifuel.me bringen wir nicht nur gesunden Nähr- sondern auch Mehrwert in die alltägliche Ernährung bewusster Esser oder der, die es noch werden wollen. Unsere Bin beinhaltet eine individuell kurierte Zusammenstellung von Lebensmitteln und erspart dem Kunden den off- wie online Supermarktregal-Such-Akt – ohne in eine Foodtrend Richtung polarisieren zu wollen”, teilt das Start-up zum Konzept mit.

“Die Kunden erhalten Ihre beautifuel Bin mit sieben verschiedenen Produkten von sieben verschiedenen Herstellern. Wir stellen Produkte vor, die zwar bereits im on- wie offline Handel erhältlich sind, die man aber vielleicht noch nicht kennt oder bisher noch nie probiert hat. Unsere individuelle Zusammenstellung durch ein vorab erfragtes Kundenprofil verspricht Kundenzufriedenheit. Wir treffen Geschmack sowie Vorlieben und schaffen Vertrauen für eine erneute Bestellung. Begleitet von einem tollen Überraschungseffekt, kann man sich also jeden Monat auf eine guttuende, geschmacksvolle neue Bin freuen”, sagt Bellmann.

Schon vor dem offiziellem Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden.

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.