'Intensiveres Körpererlebnis' Erneut ziehen 6 Start-ups ins SpinLab in Leipzig

Die zweite Klasse des SpinLab-Accelerators bilden erneut sechs Start-ups. Eines davon verspricht ein "intensiveres Körpererlebnis". Das noch junge Accelerator-Programm der Gründerschmiede HHL ist für alle Teilnehmer kostenlos, Anteile müssen die Gründer auch keine Anteile abgeben.
Erneut ziehen 6 Start-ups ins SpinLab in Leipzig

Kinder, wie die Zeit vergeht – jetzt nimmt schon die zweite Klasse im SpinLab Platz. Mit dem Accelerator-Programm will die Gründerschmiede HHL “interdisziplinäre Teams bei der Umsetzung und dem Wachstum ihrer Gründungsvorhaben” unterstützen. Im Februar zogen erstmals sechs Start-ups in den Accelerator, nun ziehen erneut sechs Jungfirmen ins SpinLab. Das Accelerator-Programm ist für alle Teilnehmer kostenlos, Anteile müssen die Gründer auch keine Anteile abgeben.

Die zweite SpinLab-Klasse im Überblick

AnyFit
Mit AnyFit können Kunden lokale Sportangebote finden und buchen. Sportanbieter können mit ANYFIT einen neuartigen Vertriebskanal mit integrierten Buchungs- und Managementtools nutzen.

Laviu
Laviu ist ein junges, motiviertes Startup mit dem Ziel ästhetische, stilvolle Lovetoys für Frauen zu entwickeln. Das Geheimnis: Eine pulsierende Oberfläche, die zu einem intensiveren Körpererlebnis führt!

knowhere
knowhere ist eine mobile App mit der der User einfach und bequem sein nächstes Reiseziel finden kann. Egal ob man eher abenteuerlustig ist oder einfach relaxen will – knowhere bringt den User an Orte, die all seinen Vorstellungen entsprechen.

Smarttrass
Das Startup QLX entwickelt mit Smarttrass eine Software, welche einen fotorealistischen 3D-Entwurf von Straßen, Schienen, Wasserwegen, Pipelines oder Stromtrassen sowie eine Kosten- und Terminplanung in Echtzeit bei gleichzeitig weitreichender Automatisierung ermöglicht. Das bedeutet schnelles und müheloses Erreichen von optimalen Planungsergebnissen. Der Nutzer kann in Echtzeit planen, bewerten, optimieren und präsentieren.

Rhebo
Rhebo Industrial Protector überwacht den Echtzeitbetrieb in industriellen Steuernetzen zur Verhinderung von Ausfällen und zur Verkürzung von Ausfallzeiten. Der Datenverkehr in Steuernetzen wird vollständig analysiert und visualisiert und Anomalien jeglicher Art werden automatisch erkannt und gemeldet. Damit gewährleistet Industrial Protector höchste Betriebssicherheit und bietet umfassenden Schutz gegen Cyber-Angriffe von innen und außen. Für Betreiber von Produktionsanlagen und kritischer Infrastruktur ergibt sich aus der Reduktion von Ausfallzeiten ein enormes Kosteneinsparpotenzial.

Vizzlo
Vizzlo erzeugt individuelle Businessgrafiken. Ob für Präsentationen, Businessdokumente oder Webseiten – mit Vizzlo kann jeder seine Ideen in wenigen Sekunden visualisieren.

Passend zum Thema: “Deutschland, deine Brutkästen – ein großer Überblick

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.