Start-up-Radar Bei Lendus dreht sich alles um Immobiliendarlehen

Im Start-up-Radar geht es heute um Lendus, einen "Marktplatz für Anlage in Immobiliendarlehen". Im Start-up-Radar stellt deutsche-startups.de Digitalfirmen vor, die demnächst an den Start gehen wollen und schon erste Lebenszeichen im Netz hinterlassen haben. Der Start-up-Radar ist somit ein Blick in die Zukunft.
Bei Lendus dreht sich alles um Immobiliendarlehen

In Berlin steht derzeit Lendus in den Startlöchern. “Mit Lendus bieten wir Immobilienbesitzern eine einfache und schnelle Möglichkeit, an Geld zu kommen. Privatanleger können in diese, sehr sicheren, Kredite investieren und bekommen mehr Zinsen als beim Tages- und Festgeld”, sagt Mitgründer Franz Duge zum Konzept des Start-ups.

Auf der Website heißt es zum Konzept weiter: “Lendus bietet Ihnen weltweit erstmalig die Möglichkeit, Ihr Geld in deutschen, grundschuldbesicherten Darlehen anzulegen. Dadurch genießen Sie einerseits die hohe Anlagesicherheit der deutschen Immobilie und gleichzeitig eine überdurchschnittliche Verzinsung für ein vergleichbares Risikoprofil”. Neben chocri-und PresentHub-Mitgründer Duge gehören noch Jörg Schädlich und Benedikt Bingler zum Lendus-Führungsteam. Im Oktober soll das erste Darlehen bei Lendus an den Start gehen.

Schon vor dem offiziellem Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden.

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.